Personalfrage

26. August 2018 13:12; Akt: 26.08.2018 13:13 Print

Strache gegen Hofer-Kandidatur im Burgenland

FPÖ-Parteichef Strache will seinen Verkehrsminister Norbert Hofer in Wien behalten. Dieser hatte zuvor eine Kandidatur im Burgenland nicht ausgeschlossen.

Strache will Hofer als Minister in Wien behalten. (Bild: picturedesk.com)

Strache will Hofer als Minister in Wien behalten. (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Voraussichtlich im Mai 2020 finden im Burgenland die nächsten Landtagswahlen statt – ohne dem freiheitlichen Verkehrsminister Norbert Hofer als Spitzenkandidat, wenn es nach Vizekanzler und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache geht.

Umfrage
Soll Minister Norbert Hofer ins Burgenland wechseln?
39 %
10 %
19 %
32 %
Insgesamt 340 Teilnehmer

"Das ist ein interessanter Vorschlag", sagte Strache gegenüber dem "Kurier". "Aber ich denke, dass sich Norbert Hofer weiter auf seine Arbeit als Minister konzentrieren soll und wird." Demnach soll Hofer nicht das Amt des burgenländischen Landeshauptmanns anstreben.

Kunasek könnte Wien verlassen

Den Vorschlag hatte der burgenländische FPÖ-Chef Johann Tschürtz vorgebracht, von Hofer selbst war die Option nicht ausgeschlossen worden.

Anders sieht es bei Verteidigungsminister Mario Kunasek aus. Dieser würde laut Strache bei einem Machtwechsel auf Landesebene nach den nächsten Wahlen in der Steiermark bleiben.

Die Bilder des Tages

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Himmelszelt1002 am 27.08.2018 09:41 Report Diesen Beitrag melden

    gutbezahlte Posten für lau

    Wow, Hofer darf lt. Strache gerade mal 140 km/h-Teststrecken einführen und unnötige zusätzliche Rechts-Abbbiegeregelungen vor roten Ampeln. Wieviel verdient er dafür gleich, pro Monat?!

  • Na Servas am 26.08.2018 14:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jawohl

    Kein Problem, bis 2020 hält diese Regierung ohnehin nicht. Da hat er wieder Zeit.

    einklappen einklappen
  • Joe heute am 26.08.2018 14:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hofer...

    soll wenn schon wieder antreten in BPD Wahlkampf. so hätten mir dann ein BPD der auch hinter der Regierung steht.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Himmelszelt1002 am 27.08.2018 09:41 Report Diesen Beitrag melden

    gutbezahlte Posten für lau

    Wow, Hofer darf lt. Strache gerade mal 140 km/h-Teststrecken einführen und unnötige zusätzliche Rechts-Abbbiegeregelungen vor roten Ampeln. Wieviel verdient er dafür gleich, pro Monat?!

  • Joe heute am 26.08.2018 14:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hofer...

    soll wenn schon wieder antreten in BPD Wahlkampf. so hätten mir dann ein BPD der auch hinter der Regierung steht.

    • Wolfgang am 26.08.2018 23:10 Report Diesen Beitrag melden

      Na sicher nicht

      Na hoffentlich nicht, sonst geht jeder Schmarrn dieser Regierung durch.

    einklappen einklappen
  • Na Servas am 26.08.2018 14:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jawohl

    Kein Problem, bis 2020 hält diese Regierung ohnehin nicht. Da hat er wieder Zeit.

    • Himmelszelt1002 am 27.08.2018 09:43 Report Diesen Beitrag melden

      braves Hündchen

      Ich frage mich, wann Strache schnallt, das ihn die ÖVP mit ihren Marionetten im Vordergrund genauso am Schmähbandl führt wie die letzten 30 Jahre die SPÖ?

    einklappen einklappen
  • WehrtEuchEndlich am 26.08.2018 13:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schwierige Entscheidung

    Natürlich ist Hofer ein Spitzenmann, der als Minister kaum adäquat zu ersetzen wäre. Andererseits wäre auch ein eventueller freiheitlicher Landeshauptmann im Burgenland ein reizvoller Gedanke.