Prügel-Affäre

16. Februar 2017 03:11; Akt: 23.02.2017 03:42 Print

ORF-Journalist: "Psychologin schlug zuerst auf mich ein"

In der Prügel-Affäre rund um eine Star-Psychologin und einen ORF-Reporter geht es Schlag auf Schlag. Einen Tag, nachdem Rotraud Perner heftige Anschuldigungen gegen den Redakteur erhoben hatte, erreichte "Heute" Perners Widersacher.

 (Bild: Wirtschaftskammer Burgenland/PD)

(Bild: Wirtschaftskammer Burgenland/PD)

Fehler gesehen?

In der Prügel-Affäre rund um eine geht es Schlag auf Schlag. Einen Tag, nachdem Rotraud Perner heftige Anschuldigungen gegen den Redakteur erhoben hatte, erreichte "Heute" Perners Widersacher.
Franz L. (Name geändert) erzählt: "Perner setzte sich auf den Sessel neben mich und fragte, ob der frei sei. Ich antwortete 'Nein', weil noch andere Plätze unbesetzt waren und sie auch nicht sagte, dass sie nur kurz verschnaufen müsse. Da sprang sie wie von der Tarantel gestochen auf und schmierte mir eine."

Der ORF-Mann konterte handfest: "Ich schlug aus Reflex zurück, aber lange nicht so heftig, wie sie mich attackierte." Dem Journalisten tut die unwürdige Entgleisung der Causa leid: "Ich bedauere zutiefst, dass es so weit gekommen ist. Aber so unschuldig, wie Perner tut, ist sie absolut nicht."

>