Sex-Paar geblitzt

12. Oktober 2017 17:39; Akt: 12.10.2017 20:06 Print

Nein, junge Dame, das ist NICHT der Schaltknüppel!

In der Fahrschule lernt man: Beide Hände ans Lenkrad. Doch diese junge Blondine war während der Fahrt anderweitig beschäftigt – mit dem besten Stück des Beifahrers.

Das prekäre Bild wurde auf der Facebook-Seite

Das prekäre Bild wurde auf der Facebook-Seite "Polizeiwarnung Neusiedl am See ND" veröffentlicht. (Bild: Screenshot Facebook)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der heiße Stunt wurde angeblich durch eine Verkehrskamera festgehalten – und als hätten sie es geahnt, starrte das Sex-Pärchen auf dem Bild genau in die Linse. Pech nur, dass das Beweisfoto (siehe oben) schließlich auf Facebook landete.

Das Bild wurde dann auf der Seite "Polizeiwarnung Neusiedl am See ND" hochgeladen. Das Sex-Pärchen soll auf der Budapester Straße (B10) in Fahrtrichtung Schwadorf bei Wien "500 m nach dem Laufhaus" geblitzt worden sein.

Die Aufnahme belustigt die User: "Einwandfreie 'Hebel'bewegung", lacht etwa Tanja L. über die erotische Einlage.

(rcp)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Renault 1981 am 12.10.2017 20:57 Report Diesen Beitrag melden

    Deutschland 1987

    Glaub nicht alles was du auf Facebook siehst. Auto ist Baujahr Schnee, fährt heute keiner mehr. Was soll das für eine bodenmakierung sein ? Hab ich in ö noch nicht gesehen. In ö wird nur das Nummernschild fotografiert nicht der Innenraum Der Blitz ist bei uns rot

    einklappen einklappen
  • myopinion am 13.10.2017 06:47 Report Diesen Beitrag melden

    Radarfoto auf Facebook

    Was waren das noch für Zeiten, als nicht jeder sofort gefilmt hat und alles auf Youtube oder Facebook hochgeladen hat. Auch wenn das ein Radarfoto ist, muss man es ja nicht gleich auf Facebook hochladen, sondern es genügt ja, wenn die beiden die rechtlichen Konsequenzen tragen müssen. (also Geldstrafe) Respekt vor der Privatsphäre, wird aus reiner Sensations- und Profilierungssucht heute mehrheitlich ignoriert. Nicht auf alles, hat die Öffentlichkeit ein Recht u. ich weiss ja warum ich FB wie der Teufel, das Weihwasser meide...

    einklappen einklappen
  • KATL am 13.10.2017 12:15 Report Diesen Beitrag melden

    DATENSCHUTZ????

    Wie kommen solche Bilder an die Öffentlichkeit? Wer hat das Recht, diese Bilder zu verbreiten?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • KATL am 13.10.2017 12:15 Report Diesen Beitrag melden

    DATENSCHUTZ????

    Wie kommen solche Bilder an die Öffentlichkeit? Wer hat das Recht, diese Bilder zu verbreiten?

    • schrumpfkopf am 13.10.2017 12:53 Report Diesen Beitrag melden

      Datenschutz

      welche Daten? wieso, warst du das ? oder kennst du die beiden? ggg

    einklappen einklappen
  • myopinion am 13.10.2017 06:47 Report Diesen Beitrag melden

    Radarfoto auf Facebook

    Was waren das noch für Zeiten, als nicht jeder sofort gefilmt hat und alles auf Youtube oder Facebook hochgeladen hat. Auch wenn das ein Radarfoto ist, muss man es ja nicht gleich auf Facebook hochladen, sondern es genügt ja, wenn die beiden die rechtlichen Konsequenzen tragen müssen. (also Geldstrafe) Respekt vor der Privatsphäre, wird aus reiner Sensations- und Profilierungssucht heute mehrheitlich ignoriert. Nicht auf alles, hat die Öffentlichkeit ein Recht u. ich weiss ja warum ich FB wie der Teufel, das Weihwasser meide...

    • Vota am 13.10.2017 07:50 Report Diesen Beitrag melden

      Stimmt

      Ganz My Opinion ;) Heutzutage darf man auch nicht mehr darauf vertrauen, wenn was passiert und jemand das Handy in die Hand nimmt, dass dieser die Rettung ruft. Vermutlich postet er den Status gerade oder filmt....

    einklappen einklappen
  • Renault 1981 am 12.10.2017 20:57 Report Diesen Beitrag melden

    Deutschland 1987

    Glaub nicht alles was du auf Facebook siehst. Auto ist Baujahr Schnee, fährt heute keiner mehr. Was soll das für eine bodenmakierung sein ? Hab ich in ö noch nicht gesehen. In ö wird nur das Nummernschild fotografiert nicht der Innenraum Der Blitz ist bei uns rot

    • Heinrich H. am 12.10.2017 21:11 Report Diesen Beitrag melden

      Vom Aussterben bedroht

      ooooh es gibt noch Menschen die selbstständig denken und nicht einfach so alles glauben. Sie haben meinen Respekt, guter Mensch.

    • Rorschach am 12.10.2017 23:54 Report Diesen Beitrag melden

      Es gibt noch viel ältere Autos

      auf der Strasse. Und was kann man hier grossartig an Bodenmarkierung erkennen, das sich von Österreich unterscheidet?

    • Rosamunde Pülcher am 12.10.2017 23:57 Report Diesen Beitrag melden

      Eine Verkehrskamera

      dient zur Überwachung des Verkehrs und ist kein Radargerät

    • Börnsn am 13.10.2017 06:33 Report Diesen Beitrag melden

      Verkehrskamera nicht Radar

      Als wärst du schon an jeden Ort in Österreich gewesen und jede bodenmarkierung zu kennen...kann da auch nichts erkennen das mich zu dem Entschluss kommen lässt dass es nicht in Österreich ist...

    einklappen einklappen