Unfall in Muschkau

24. Dezember 2017 19:01; Akt: 24.12.2017 19:04 Print

"Weihnachtswunder": Kind überlebt Sturz von Balkon

In Muschkau (Gemeinde Ludmannsdorf) ist am Heiligen Abend ein kleines Mädchen von einem Balkon drei Meter in die Tiefe gefallen. Das Kind blieb unverletzt.

Das Kind wurde mit der Rettung ins Spital gebracht (Bild: iStock (Symbolbild))

Das Kind wurde mit der Rettung ins Spital gebracht (Bild: iStock (Symbolbild))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Einjährige stürzte am Heiligen Abend vom Balkon der elterlichen Wohnung in Muschkau rund drei Meter in die Tiefe.

Das Mädchen hatte bei dem Unfall großes Glück. Denn durch das Tauwetter war die Erde unter dem Balkon so aufgeweicht, dass der Sturz abgefedert wurde. Das Kleinkind dürfte offenbar keine Verletzungen erlitten haben, berichtet "ORF Kärnten".

Bei den Rettungssanitätern spricht man regelrecht von einem "Weihnachtswunder". Der Sturz hätte für das Mädchen auch schlimmer ausgehen können.

Ungesicherter Balkon

Laut Polizei hatte das Mädchen in einem unbeaufsichtigten Augenblick ihre beiden spielenden Geschwister verlassen und gelangte über eine offene Terrassentür auf den noch ungesicherten Balkon.

Nach der medizinischen Erstversorgung wurde die Einjährige zusammen mit ihrer Mutter vom Rettungshubschrauber C11 des ÖAMTC ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

Mädchen weinte stark

Das Mädchen habe dabei stark geweint, was aber als ein gutes Zeichen gesehen wird, erklärte ein Mitglied der Hubschrauber-Crew.

Sie habe jedenfalls keine äußeren Verletzungen erlitten und wird nun in der Klinik beobachtet.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(wil)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Martha am 26.12.2017 09:24 Report Diesen Beitrag melden

    Unversehrt

    Da haben wohl die Schutzengel auf die Kleine gut aufgepasst.

  • zachaeus am 25.12.2017 05:48 Report Diesen Beitrag melden

    Baustelle & elterliche Wohnung:

    In der Presseaussendung der LPD Kärnten liest sich das anders.

  • Peter am 25.12.2017 11:03 Report Diesen Beitrag melden

    Heute-Artikel / Presseaussendung LPD Kärnten

    Und in welchem Punkt liest es sich anders?

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Martha am 26.12.2017 09:24 Report Diesen Beitrag melden

    Unversehrt

    Da haben wohl die Schutzengel auf die Kleine gut aufgepasst.

  • Peter am 25.12.2017 11:03 Report Diesen Beitrag melden

    Heute-Artikel / Presseaussendung LPD Kärnten

    Und in welchem Punkt liest es sich anders?

  • zachaeus am 25.12.2017 05:48 Report Diesen Beitrag melden

    Baustelle & elterliche Wohnung:

    In der Presseaussendung der LPD Kärnten liest sich das anders.