Schlimmer Crash

29. Januar 2018 11:29; Akt: 29.01.2018 14:28 Print

1 Toter, 9 Verletzte nach Massenunfall auf der A10

Am Montagmorgen wurden insgesamt acht Fahrzeuge in einen Auffahrunfall auf der A10 verwickelt. Ein Lenker starb noch an der Unfallstelle.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kurz vor dem Kroislerwandtunnel in Richtung Villach sind Montagfrüh gegen 8 Uhr drei Autos zusammengekracht. Dahinter bildete sich ein langer Stau.

Am Ende des Staus kam es zu einem schweren Auffahrunfall, in den insgesamt acht Fahrzeuge verwickelt waren. Ein 64-jähriger Lenker wurde in seinem Wagen eingeklemmt. Hinter ihm sind noch zwei Pkw aufgefahren. Der schwer verletzte Mann wurde an Ort und Stelle reanimiert, leider erfolglos. Er verstarb noch an der Unfallstelle an den Folgen der Verletzungen.

Die Tauernautobahn war im Unfallabschnitt bis kurz vor 11 Uhr gesperrt. Laut Rettung sind insgesamt zehn Verletzte vor Ort versorgt und in die Krankenhäuser Spittal an der Drau und Villach transportiert worden. Grund am verheerenden Serienunfall könnte die tiefstehende Sonne haben.


Außerdem im Einsatz standen zwei Notarzthubschrauber, ein Notarzteinsatzfahrzeug, sieben Rettungstransportwagen, ein praktischer Arzt, Feuerwehr und Polizei.

(red)