Unfall in Karnburg

07. Februar 2018 13:56; Akt: 07.02.2018 14:12 Print

Autofahrer (29) nach Crash in Pkw eingeklemmt

Bei einem tragischen Verkehrsunfall auf der schneebedeckten Karnburger Straße ist am Mittwoch ein 29-Jähriger schwer verletzt worden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 29-jähriger Kärntner aus Maria Saal war gegen 7.00 Uhr mit seinem Pkw gerade auf der Karnburger Landesstraße (L 71a) in Richtung Klagenfurt unterwegs.

Bei der Ortseinfahrt Karnburg verlor der Mann schließlich auf der schneebedeckten Straße die Kontrolle über das Fahrzeug und geriet ins Schleudern.

Der Pkw kollidierte seitlich mit einem entgegenkommenden Fahrzeug, das von einem 29-jährigen Mann aus Graz gelenkt wurde.

Aus Fahrzeug geschnitten

Der Kärntner wurde nach dem Zusammenstoß im Pkw eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften der Feuerwehr aus dem Auto geschnitten werden. Bei dem Unfall erlitt der 29-Jährige schwerste Verletzungen.

Nach der ärztlichen Erstversorgung wurde der Mann in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Der Grazer blieb laut Polizei unverletzt.

Straße für gesamten Verkehr gesperrt

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Für die Dauer der Aufräumarbeiten war die B 83 von 7.15 Uhr bis 8.30 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Insgesamt standen drei Feuerwehren mit insgesamt 15 Mitgliedern im Einsatz.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(wil)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.