Klagenfurt

23. Februar 2018 20:06; Akt: 23.02.2018 20:15 Print

Cobra umstellt Auto nach Pistolen-Alarm in Kärnten

Nachdem mehrere Menschen in Klagenfurt berichteten, dass ein Unbekannter auf sie aus einem Auto heraus mit einer Pistole gezielt hatte, schritt die Cobra ein.

Die Cobra umstellte ein Fahrzeug und nahm alle Anwesenden fest. (Bild: Thomas Lenger (Symbol))

Die Cobra umstellte ein Fahrzeug und nahm alle Anwesenden fest. (Bild: Thomas Lenger (Symbol))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Freitag um 15 Uhr zeigten mehrere Passanten an, dass im Stadtgebiet von Klagenfurt am Wörthersee aus einem fahrenden dunklen Wagen eine silberfarbene Faustfeuerwaffe aus dem Fenster gehalten werde. Nach einer Fahndung konnte das Fahrzeug auf dem Parkplatz eines Supermarktes entdeckt und observiert werden.

Umfrage
Hat die Polizei genug Rechte?

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass es sich um eine echte Faustfeuerwaffe handelt und gegenüber dem Fahrzeugbesitzer ein Waffenverbot besteht, wurde vom Einsatzkommando Cobra das Auto umstellt und sämtliche Personen um das Fahrzeug festgenommen. Schlussendlich wurden drei Personen, die sich definitiv im Fahrzeug befunden haben, zur Vernehmung zur Polizeiinspektion Villacher Straße gebracht.

Bei der Waffe handelte es sich um eine täuschend echt aussehende Attrappe einer Faustfeuerwaffe. Sie wurde sichergestellt. Zwei der Insassen (22 und 23 Jahre alt, beide aus Klagenfurt) haben mit dem Gegenstand aus dem Fahrzeug gezielt und werden der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Drakensang am 24.02.2018 02:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eigentlich

    hätte schon längst davor eingeschritten gehört. Auch will ich pers. den Dienst der Polizei nicht mehr machen wollen. Wann ist endlich das Maß für dieRegierung voll? Nicht nur daß man sich im eigenen Land immer mehr unsicher fühlt, kann die Polizei immer weniger gegen die Übergriffe jeden Tag machen. Ich wurde selbst am U1-Bhf. Praterstern trotz meines damaligen Alters von 54 sexuell belästigt (Du ficki-ficki) Seit dem (es war ca. 21h) habe ich um diese Zeit immer eine Pfefferspray-Pistole mit 2 Schüssen dabei. TRAURIG!

    einklappen einklappen
  • Silberstein am 24.02.2018 10:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke Freundschaft

    Wieder so ein Goldstück !? Nein das soll keine Hetze sein! Aber Moment die Wahrheit ist Hetze??

  • teer und federn am 24.02.2018 05:21 Report Diesen Beitrag melden

    früher, als österreich noch nicht

    faschistisch war, kam da höchstens der gendarm oder der ochsen-sepp und das thema war erledigt. die furcht totalitärer regime vor dem bürger sieht dann so aus wie auf dem bild: vor angst zitternde ritter in rüstungen, ausgebildet zum terror gegen das volk. denn es könnte aufstehen und demonstrieren zb. gegen die menschenverachtenden arbeitsbedingungen. da braucht es dann auch pferde damit die prügler sich nicht so fürchten müssen.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Silberstein am 24.02.2018 10:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke Freundschaft

    Wieder so ein Goldstück !? Nein das soll keine Hetze sein! Aber Moment die Wahrheit ist Hetze??

  • teer und federn am 24.02.2018 05:21 Report Diesen Beitrag melden

    früher, als österreich noch nicht

    faschistisch war, kam da höchstens der gendarm oder der ochsen-sepp und das thema war erledigt. die furcht totalitärer regime vor dem bürger sieht dann so aus wie auf dem bild: vor angst zitternde ritter in rüstungen, ausgebildet zum terror gegen das volk. denn es könnte aufstehen und demonstrieren zb. gegen die menschenverachtenden arbeitsbedingungen. da braucht es dann auch pferde damit die prügler sich nicht so fürchten müssen.

    • Franz am 24.02.2018 07:27 Report Diesen Beitrag melden

      Was wählst Du?

      Wir können ja folgendes annehmen: Du gehst mit Deinem Kind und Frau einkaufen, plötzlich kommt ein dunkler Wagen und mit einer Pistole zielt einer auf Frau und Kind. Da wirst Du froh sein, wenn " vor angst zitternde ritter in rüstungen" kommen und eingreifen

    einklappen einklappen
  • Drakensang am 24.02.2018 02:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eigentlich

    hätte schon längst davor eingeschritten gehört. Auch will ich pers. den Dienst der Polizei nicht mehr machen wollen. Wann ist endlich das Maß für dieRegierung voll? Nicht nur daß man sich im eigenen Land immer mehr unsicher fühlt, kann die Polizei immer weniger gegen die Übergriffe jeden Tag machen. Ich wurde selbst am U1-Bhf. Praterstern trotz meines damaligen Alters von 54 sexuell belästigt (Du ficki-ficki) Seit dem (es war ca. 21h) habe ich um diese Zeit immer eine Pfefferspray-Pistole mit 2 Schüssen dabei. TRAURIG!

    • ehklar am 24.02.2018 09:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Drakensang

      Und wenn Sie diese einsetzen MÜSSEN, wird geschrieben, dieser Person wurden alle ihre Waffen abgenommen und ein Waffenverbot ausgesprochen!

    einklappen einklappen