Klagenfurt

19. Juni 2017 17:28; Akt: 19.06.2017 17:42 Print

Drogentoter neben Spritze und Kokain gefunden

Am Sonntag fand eine Klagenfurterin ihren Lebensgefährten tot im Wohnzimmer vor. Er starb an Drogenkonsum.

Eine Obduktion ergab, dass der mann an Drogenkonsum gestorben war. (Bild: Fotolia.com)

Eine Obduktion ergab, dass der mann an Drogenkonsum gestorben war. (Bild: Fotolia.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gefunden hatte die Frau ihren Lebensgefährten (29) um 7 Uhr früh leblos im Wohnzimmer einer Wohnung in Klagenfurt. Sie alarmierte sofort den Notarzt, der aber nur mehr den Tod feststellen konnte. Im Umfeld des Toten wurde eine gebrauchte Einwegspritze sowie eine geringfügige Menge Kokain vorgefunden.

Auf Grund der Auffindungssituation und näheren Umstände konnte von einer vermutlichen Suchtgiftintoxikation ausgegangen werden. Es wurde in der Folge von der Staatsanwaltschaft Klagenfurt eine gerichtsmedizinische Leichenöffnung angeordnet.

Die Obduktion ergab als Todesursache einen Erstickungstod auf Grund eines Lungenödems und einer Hirnschwellung, hervorgerufen durch Konsumation von Suchtgiften. Weitere Ermittlungen werden durch das Landeskriminalamt geführt.

(rfi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Walter am 19.06.2017 18:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tagtäglich Alkohol Drogen Tote

    Na und, in Österreich gibts jeden Tag Alkohol Drogen tote. Darum schert sich ja auch niemand. Aber wenn dann mal einer an schmutzigem Heroin oder giftig gestrecktem Kokain stirbt, ist dies gleich ein Zeitungsartikel wert. Kranke welt in der wir leben.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Walter am 19.06.2017 18:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tagtäglich Alkohol Drogen Tote

    Na und, in Österreich gibts jeden Tag Alkohol Drogen tote. Darum schert sich ja auch niemand. Aber wenn dann mal einer an schmutzigem Heroin oder giftig gestrecktem Kokain stirbt, ist dies gleich ein Zeitungsartikel wert. Kranke welt in der wir leben.