Im Luftschutzkeller

11. April 2012 16:48; Akt: 17.09.2012 10:59 Print

Kärntner hortete ein halbes Kilo Kokain

Ein 45 Jahre alter Kärntner ist am Mittwoch nach dem Waffen- und Suchtmittelgesetz angezeigt worden.

Fehler gesehen?

Wie die Polizei bekanntgab, wurden bereits im Jänner 450 Gramm Kokain und eine umgebaute Faustfeuerwaffe im Luftschutzkeller eines Mehrparteienhauses in St. Veit an der Glan sichergestellt. Die molekular-genetische Untersuchung der Gerichtsmedizin Innsbruck lieferte nun die Spur zu dem Mann. Er ist nicht geständig.

>