Tödliche Familientragödie

16. April 2018 16:34; Akt: 16.04.2018 16:47 Print

Kärntner tötet eigene Schwester, verübt Suizid

Mitten in Klagenfurt wurden die Leichen zweier Geschwister gefunden. Die Ermittler gehen von einem Mord und Selbstmord aus.

Einsatzkräfte der Spurensicherung am Tatort. Archivbild. (Bild: picturedesk.com)

Einsatzkräfte der Spurensicherung am Tatort. Archivbild. (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 73 Jahre alter Pensionist soll am Montag in einem Wohnhaus in Klagenfurt seine eigene Schwester (71) getötet und sich anschließend selbst das Leben genommen haben. Das berichtet die "Kleine Zeitung".

Eine Freundin der älteren Frau hatte die Polizei alarmiert, nachdem sie die 71-Jährige nicht mehr erreichen konnte. Die Beamten fanden zunächst ihre Leiche, später auch die des 73-Jährigen.

Die Getötete hatte zuletzt in Rom gewohnt, war nur zu Besuch in Klagenfurt. Die Hintergründe der Bluttat sind derzeit noch völlig unklar. Ermittlungen laufen, seitens der Staatsanwaltschaft wurde eine Obduktion angeordnet.

(red)

Die neusten Leser-Kommentare