Klagenfurt

26. Januar 2018 15:26; Akt: 26.01.2018 15:38 Print

Kleinkind mit heißem Wasser verbrüht

Der 17 Monate alte Bub erlitt Verbrennungen zweiten und dritten Grades und musste mit dem Notarztheli in ein Krankenhaus geflogen werden.

Symbolfoto (Bild: imago stock & people)

Symbolfoto (Bild: imago stock & people)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Küche eines Wohnhauses im Bezirk Klagenfurt zog am 26. Jänner, vormittags, ein 17 Monate altes Kleinkind in einem unbeobachteten Augenblick eine Tasse mit heißem Wasser aus dem Kaffeeautomaten.

Dabei ergoss sich das Wasser über den Körper des Buben, wodurch dieser Verbrennungen zweiten und dritten Grades erlitt.
Das Kleinkind wurde mit dem Rettungshubschrauber C 11 in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.