Tragödie am Ossiacher See

17. Dezember 2017 15:08; Akt: 19.12.2017 12:59 Print

19-Jähriger tot gefunden, Polizei steht vor Rätsel

In Bodensdorf ist die Leiche eines Jugendlichen entdeckt worden. Derzeit gibt es keine Hinweise auf die Todesursache, eine Obduktion soll Klarheit bringen.

Blick auf Bodensdorf und den Ossiacher See. Symbolfoto. (Bild: Wikimedia/Vijverln, GFDL)

Blick auf Bodensdorf und den Ossiacher See. Symbolfoto. (Bild: Wikimedia/Vijverln, GFDL)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie der "ORF" berichtet, ist am Samstag ein 19-Jähriger in einem Haus in Bodensdorf am Ossiacher See (Bezirk Feldkirchen) tot aufgefunden worden. Derzeit gibt es keine Hinweise auf die Todesursache, auch auf die Möglichkeit eines Mordes wird ermittelt. Einzig Suizid konnten die Ermittler bislang ausschließen.

Auch eine Überdosis sei im Bereich des Möglichen, so die Polizei. Es gebe "vage Hinweise" auf Kontakte zur Drogenszene. Sollte sich dies bewahrheiten, wäre der junge Mann bereits der elfte Drogentote in diesem Jahr.

Da die Ermittlungen im Umfeld des Toten bislang keine handfesten Spuren zu tage bringen konnten, wurde von der Staatsanwaltschaft eine Obduktion des Leichnams angeordnet.

Update

Mittlerweile steht fest, dass der 19-Jährige an einer Überdosis gestorben ist. Laut Obduktion soll er mehrere Suchtmittel eingenommen haben.

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.