Opfer bewusstlos

26. Januar 2018 10:08; Akt: 26.01.2018 10:18 Print

Skifahrer rammt Boarder und fährt einfach weiter

Bei einem Zusammenstoß zwischen zwei Wintersportlern im Skigebiet Mölltaler Gletscher ist ein junger Snowboarder verletzt worden.

Der verletzte Snowboarder wurde mit der Rettung ins Spital gebracht (Bild: iStock (Symbolbild))

Der verletzte Snowboarder wurde mit der Rettung ins Spital gebracht (Bild: iStock (Symbolbild))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf der Panorama-Abfahrt im Skigebiet Mölltaler Gletscher im Bezirk Spittal an der Drau ist es am Donnerstag zu einem schweren Unfall von zwei Wintersportlern gekommen.

Ein unbekannter Skifahrer kollidierte mit einem Snowboarder aus der Slowakei. Der Skifahrer fuhr nach dem Unfall einfach weiter und ließ den 20-Jährigen einfach auf der Piste zurück.

Freund findet 20-Jährigen

Der junge Slowake wurde bei der Kollision zu Boden geschleudert und war laut Polizei auch kurz bewusstlos. Er wurde kurze Zeit später von einem Freund gefunden und erstversorgt.

Nach der Erstversorgung wurde er in das Tal gebracht und anschließend in das Krankenhaus Spittal an der Drau eingeliefert. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Fahndung bisher negativ

Eine Fahndung nach dem unbekannten Schifahrer verlief bisher negativ. Zeugen werden gebeten, sich mit der nächsten Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.


(wil)