Koch-Unfall in Kärnten

10. August 2018 09:06; Akt: 10.08.2018 09:06 Print

Weißensee: Deutscher (32) mit heißer Suppe verbrüht

Nach einem Arbeitsunfall in Kärnten musste ein deutscher Koch von einem Notarzt versorgt werden.

Symbolbild (Bild: iStock)

Symbolbild (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Weißensee im Kärntner Bezirk Spittal ist es am Donnerstag zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen.

Ein Koch, ein 32 Jahre alter Deutscher, übergoss sich aus Versehen mit dem heißen Inhalt eines 20-Liter-Suppentopfs. Er erlitt dabei schwere Verbrühungen, berichtet die Polizei.

Ein Notarzt eilte zum Unfallort und versorgte den Mann, bevor er mit einem Rettungshubschrauber ins Klinkum Klagenfurt geflogen wurde.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.