Wolfsberg

12. Juli 2018 13:04; Akt: 12.07.2018 13:17 Print

Hunde dringen in Weide ein und reißen Schafe

In Wolfsberg sind Hunde in eine Schafweide eingedrungen und haben drei trächtige Schafe gerissen. Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen.

Drei Schafe wurden von den Hunden gerissen (Bild: iStock (Symbolbild))

Drei Schafe wurden von den Hunden gerissen (Bild: iStock (Symbolbild))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall am Donnerstag gegen 5.00 Uhr in Wolfsberg.

Die Hunde drangen in eine Schafweide ein und trieben die Tiere aus dem auf einer Seite offenen Stall über die Weide. Danach rissen sie drei trächtige Zuchtschafe.

Einen Hinweis über die genaue Herkunft der Hunde gibt es laut Polizei derzeit nicht. Die Beamten haben die Untersuchungen bereits aufgenommen.

Mehrere Hundert Euro Schaden

Der Schafhalter erleidet durch den Riss einen Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(wil)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Doris am 12.07.2018 13:58 Report Diesen Beitrag melden

    Keine Chance

    Warum hat Gott den Schafen keine scharfen Zähne gegeben, damit sie nicht wehrlos sind.

    einklappen einklappen
  • lotec am 12.07.2018 13:31 Report Diesen Beitrag melden

    Mach mas doch wie mit den Wölfen

    einfach alle Hunde zur Bejagung freigeben... dann könnens auch keine viecherl mehr reissen.

    einklappen einklappen
  • naturlieb am 12.07.2018 18:15 Report Diesen Beitrag melden

    Bauerns Viecher

    Dann heißts wieder Wölfe sinds gewesen. Dabei sind es meißtens die Wauzies der Bauern die da öfters rumlaufen. Ich sehe oft Katzen auf Feldern und Wiesen von den Bauern kommend.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • naturlieb am 12.07.2018 18:15 Report Diesen Beitrag melden

    Bauerns Viecher

    Dann heißts wieder Wölfe sinds gewesen. Dabei sind es meißtens die Wauzies der Bauern die da öfters rumlaufen. Ich sehe oft Katzen auf Feldern und Wiesen von den Bauern kommend.

    • Erwin am 12.07.2018 23:15 Report Diesen Beitrag melden

      Rentner

      Naturlieb Nur mit dem Unterschied das Katzen keine Schafe töten, und eines können sie mir auch glauben, das ein Bauernhofhund keine Schafe töten

    einklappen einklappen
  • Doris am 12.07.2018 13:58 Report Diesen Beitrag melden

    Keine Chance

    Warum hat Gott den Schafen keine scharfen Zähne gegeben, damit sie nicht wehrlos sind.

    • Heino am 12.07.2018 17:01 Report Diesen Beitrag melden

      Weil es

      Jäger und Gejagte gibt. So ist die Natur. Und warum glauben sie, dass das von einem Gott gemacht wurde????

    einklappen einklappen
  • Babsi am 12.07.2018 13:31 Report Diesen Beitrag melden

    In Wolfsberg

    und es sollen Hunde gewesen sein. Wer soll das bitte glauben?

    • Hund am 12.07.2018 14:22 Report Diesen Beitrag melden

      @Babsi

      was spricht dagegen? Warum sollten das keine Hunde gewesen sein? Aufgrund der Fotos, lässt sich das nicht ausschließen..

    • aborigini am 12.07.2018 16:59 Report Diesen Beitrag melden

      Klar Hunde

      Warum sollte man es NICHT glauben? Im deutschen Opelzoo war ich zu besuch und da haben in der Nacht vorher 3 deutsche Schäferhunde fast eine ganze Herde Gazellen "umgebracht". Einige wurden gerissen und viele haben sich beim Fluchtversuch im Zaun das Genick gebrochen. Umd dass es Hunde waren war durch Kameras belegt.

    • naturlieb am 12.07.2018 18:17 Report Diesen Beitrag melden

      Hunde

      bravo

    • Erwin am 12.07.2018 23:09 Report Diesen Beitrag melden

      Rentner

      Bitte babsi lassen sie die Kirche im Dorf, dort treiben sich keine Wölfe herum, das waren wieder mal so Gedankenlose Hundehalter die glauben ihre Hunde sind harmlos

    einklappen einklappen
  • lotec am 12.07.2018 13:31 Report Diesen Beitrag melden

    Mach mas doch wie mit den Wölfen

    einfach alle Hunde zur Bejagung freigeben... dann könnens auch keine viecherl mehr reissen.

    • helmar am 12.07.2018 14:05 Report Diesen Beitrag melden

      Eine Überlegung wäre schon

      Beim Nachweis dass es Hunde gewesen sind, diese Hunde zu töten. Denn erst dann würde so mancher Besitzer eines oder mehrerer Hunde dafür sorgen dass die Hunde sicher verwahrt sind und nicht auf Weiden "spielen" laufen.

    einklappen einklappen