Neue Schätzung

13. April 2017 08:08; Akt: 13.04.2017 08:44 Print

Zahl der Muslime in Österreich wächst rasant

Mit geschätzten 700.000 Anhängern ist der Islam in Österreich mittlerweile die zweitgrößte Glaubensgemeinschaft hinter der römisch-katholischen Kirche.

Mittlerweile sollen rund 700.000 Muslime in Österreich leben. (Bild: Fotolia)

Mittlerweile sollen rund 700.000 Muslime in Österreich leben. (Bild: Fotolia)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) mitteilt, steigt die Zahl der Muslime innerhalb der Republik rasant an. Wie der "ORF" am Donnerstag berichtete, gehen Experten mittlerweile davon aus, dass rund 700.000 Anhänger der islamischen Glaubensrichtung in Österreich leben. Das sind um 100.000 Muslime mehr, als bislang angenommen.

Neben den üblichen Faktoren, wie Geburten und Migration, soll der massive Anstieg auf die Flüchtlingswelle aus dem arabischen Raum der letzten Monate zurückzuführen sein, wie es vom ÖIF heißt.

Islam ist zweitgrößte Glaubensgemeinschaft

Die überwiegende Mehrheit der Österreicher sind immer noch Christen. Alleine die römisch-katholische Kirche zählte Ende 2015 in Österreich nach Angaben der "Statista" rund 5,2 Millionen Mitglieder. Mit etwa einer halbe Million leben in Österreich mehr orthodoxe als evangelische Christen (circa 300.000).

Staatliche Angaben gibt es dazu allerdings keine. Denn "seit der Volkszählung 2001 dürfen in Österreich keine Daten zur Religionszugehörigkeit mehr erhoben werden", wie das Bundeskanzleramt auf seiner Infopage mitteilt. Bei dieser letzten
staatlichen Erhebung zählte man noch knapp 339.000 Muslime. Damit hat sich deren Zahl in den letzten 16 Jahren beinahe verdoppelt. Der Islam ist somit zur zweitgrößten Glaubensgemeinschaft in unserem Land angewachsen.

(rcp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • waldquelle_sanft am 13.04.2017 09:48 Report Diesen Beitrag melden

    Unschöne Aussichten

    Ich freue mich nicht auf die Zukunft meiner Kinder und Enkel!

    einklappen einklappen
  • AuchneMeinung am 13.04.2017 10:44 Report Diesen Beitrag melden

    na dann läuft alles wie geschmiert

    freundschaft und grün/grün. Fehlt noch die "richtige" Partei.

    einklappen einklappen
  • Censorship am 13.04.2017 12:48 Report Diesen Beitrag melden

    Verdrehte Welt

    Während Christen in moslemsichen Ländern gejagd werden (werden die Moslems in Länderen mit anderere Religion immer mehr... Und nachdem wir mittlerweile de facto wissen, dass sich hier nicht wenige Unterstützer eine primitiven, religiösen Diktatur befinden, sollte man noch laizistische Gesetze beschließen, solange man noch eine Mehrheit hat...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • silver. am 30.04.2017 22:29 Report Diesen Beitrag melden

    Eine wichtige Frage

    "seit der Volkszählung 2001 dürfen in Österreich keine Daten zur Religionszugehörigkeit mehr erhoben werden" welcher Depp hat diese Regelung eingeführt? Es ist gang und gebe in fast jedem Land der Welt bei Volkszählungen auch die Religion zu erfassen.

  • Peter Lüdin am 14.04.2017 19:09 Report Diesen Beitrag melden

    Klarheit

    Daher werden auch die Ausgaben bei der Sozialhilfe weiterhin massiv ansteigen.

  • MElisabeth1964 am 14.04.2017 06:42 Report Diesen Beitrag melden

    Nau tolle Aussichten

    Na tolle Aussichten und wer ist Schuld? Unsere unfähigen Politiker!! Unfähig Wirtschaftsflüchtlinge ab zu schieben und unfähig die ab zu schieben was sich etwas zu Schulden kommen haben lassen. Nicht mal fähig die Gefährder ab zu schieben. unfähige Regierung. Und immer noch gibt es minderbemittelte was die SPÖ wählen.

    • Marlenka am 18.04.2017 00:50 Report Diesen Beitrag melden

      Selber schuld!!

      Das ist die Rechnung für eure Ignoranz.

    einklappen einklappen
  • Wähler am 13.04.2017 15:56 Report Diesen Beitrag melden

    Wahlprognose

    Ich habe die Befürchtung, dass sich bei den nächsten Wahlen wieder nichts ändert.

  • Etschi am 13.04.2017 14:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wahrheit

    Ja, das stimmt! Es gibt in Wien keinen Park, keinen Platz, keine Gasse, egal wo du gehst oder stehst, innerhalb von 5 Minuten siehst du ein Kopftuch!

    • Skeptiker am 13.04.2017 19:16 Report Diesen Beitrag melden

      Stimmt!

      Stimmt genau! Hab vor Kurzem mal einen Tag lang jeden Spiel- und Sportplatz beobachtet, an dem ich vorbeigegangen bin, das war im 22. Bez... hab kein einziges österreichisches, bzw. blondes oder brünettes Kind dort gesehen. Alle samt dunkle Kinder, die eine fremde Sprache sprachen

    einklappen einklappen