Wegen Oralsex:

18. Juni 2017 11:48; Akt: 18.06.2017 13:17 Print

Shitstorm: Gerti Senger gab fragwürdige Tipps!

Sexpertin Gerti Senger gab in ihrer Kolumne "Lust und Liebe" einer Putzfrau, die ihren Arbeitgeber oral befriedigen muss, fragwürdige Antworten.

Psychotherapeutin und Buchautorin Gerti Senger (Bild: Andreas Tischler)

Psychotherapeutin und Buchautorin Gerti Senger (Bild: Andreas Tischler)

Fehler gesehen?

Natürlich wird die die 75-jährige Psychologin und Sexualexpertin in ihrer Krone-Kolumne "Lust und Liebe" oft mit heiklen Leseranfragen konfrontiert. So etwa im Fall einer 29-jährigen Putzfrau aus Polen, die beklagt hatte, dass sie ihren Arbeitgeber – einem rüstigen Pensionisten – "von Zeit zu Zeit oral befriedigen" muss.

Missverständliche Antwort

Sengers Antwort war etwas mehr als missverständlich. Zitat: "Leider werden Sie nicht nur für ihre Arbeit bezahlt, Sie verkaufen auch sich selbst. (…) Falls Sie das aber wirklich nicht wollen müssen Sie sich mit etwas weniger Geld begnügen. Nur so können Sie ihren Seelenfrieden und Ihre Selbstachtung retten."

Anzeige beim Presserat

Unmittelbar nach der Veröffentlichung des seltsamen Ratschlages brach ein Shitstorm über Senger im Internet herein, drei Anzeigen beim Presserat folgten. Tenor: "Einem Opfer von sexueller Gewalt rät Senger quasi, nicht so geldgierig zu sein."

Umgehende Entschuldigung

Senger hat sich umgehend für den Oralsex-Tipp entschuldigt und erklärt, dass ihr beim Kürzen der Begriff "Fußabstreifer", den die junge Frau im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit genannt hatte, verloren gegangen sei. Zudem erklärt die Therapeutin, dass die Putzfrau mit 40 Euro pro Stunde entlohnt würde, was aber natürlich den Oralsex miteinschließe.

Sprachlos über Shitstorm

In Hinkunft – so Senger – werde sie "solche oder ähnlich gelagerte Fälle in ihrer Kolumne nicht mehr thematisieren".

Trotzdem habe sie über das Ausmaß des Shitstorm gegen sie "sprachlos" gemacht.

(wapo)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ist Er am 18.06.2017 13:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mag.

    tja, alle diese +Experten+ und +Stars+!

  • Chris am 18.06.2017 14:55 Report Diesen Beitrag melden

    Jetzt spielt sie das Opfer..

    Die "arme" Frau ist wegen des Shitstorms sprachlos....na hoffentlich hats gewirkt und sie bleibt sprachlos

  • Pferdetaxi am 19.06.2017 08:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leute, lasst die Kirche im Dorf!

    40 Euro Stundenlohn für eine Putzfrau ist schon etwas hoch! Bei 8 Stunden an 5 Tagen wären das satte 6.400,- !!! Ich bin zwar kein Fan dieser Senger - aber sie kann scheinbar auch rechnen! Abgesehen davon gab es ein erstes Mal bei diesen ausgedehnten "Reinigungsarbeiten" - warum hat diese Putzfrau nicht da schon dankend abgelehnt? Wahrscheinlich weil sie selbst wusste, dass sie dieses Gehalt sonst nirgends bekommt .....

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rosi am 22.06.2017 10:06 Report Diesen Beitrag melden

    Super Stundenlohn

    Man muss keine Expertin sein, bei 40.- Euro Stundenlohn wird mehr als putzen erwartet. Man macht es oder nicht, verstehe die Aufregung nicht,es wird ja niemand gezwungen.

  • pipolo am 19.06.2017 20:25 Report Diesen Beitrag melden

    unsinn

    Fr. Senger brachte mal eine Kolumne, da kam das Wort ein lächerliches Geschlecht. Sie beantwortete meine E-Mail nicht. Wollte wissen, was ein solches Geschlecht ist.

  • Florian am 19.06.2017 09:16 Report Diesen Beitrag melden

    Fragwürdig?

    Fragwürdig ist bei der Sache nur, ob von dem, durch "Putzarbeiten" verdientem Geld, auch Steuern bezahlt wurden?

  • Pferdetaxi am 19.06.2017 08:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leute, lasst die Kirche im Dorf!

    40 Euro Stundenlohn für eine Putzfrau ist schon etwas hoch! Bei 8 Stunden an 5 Tagen wären das satte 6.400,- !!! Ich bin zwar kein Fan dieser Senger - aber sie kann scheinbar auch rechnen! Abgesehen davon gab es ein erstes Mal bei diesen ausgedehnten "Reinigungsarbeiten" - warum hat diese Putzfrau nicht da schon dankend abgelehnt? Wahrscheinlich weil sie selbst wusste, dass sie dieses Gehalt sonst nirgends bekommt .....

  • Sonjave am 19.06.2017 00:19 Report Diesen Beitrag melden

    Mehr Opfer der eigenen Dummheit

    Ich glaube nicht, dass es hier um ein Opfer sexueller Gewalt geht. Das sieht schon eher nach Absprache aus, bei 40.-Euro Stundenlohn für eine Putzfrau. Alleinstehende Männer suchen häufig Putzhilfen auch für Nebenbeschäftigung, gegen Lohnaufbesserung. Gerti Senger hätte sie besser nüchtern darüber informiert, dass sie als Putzfrau vierfach überbezahlt ist, für den Zusatznebenverdienst (vermutlich?!) gewaltig unterbezahlt. Meine Putzfrau ist auch Polin und bekommt 10.-Euro die Stunde. Die geht lieber vier Stunden putzen. Aber wenn sies machen würde, sagt sie, dann sicher nicht so billig...