Wetterwarnung

11. September 2017 10:51; Akt: 11.09.2017 12:27 Print

Adria-Unwetter bringt Österreich Sintflut-Regen

Warnstufe Rot! Vorsicht vor massiven Niederschlägen im Süden und Südwesten Österreichs. Bis zu 50 Liter Regen pro Quadratmeter werden erwartet.

 (Bild: Mondometeo.org)

(Bild: Mondometeo.org)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bis zu 13 Kilometer sind die Wolkenberge hoch, die sich aktuell über Kroatien und Slowenien in Richtung Österreich wälzen.
Bislang bedeckt das Unwetter unglaubliche 147.054 Quadratkilometer, eine Fläche, die fast doppelt so groß wie gesamt Österreich ist – und es soll noch weiter wachsen.

Die Lufttemperatur in diesen Höhen ist frostig, minus 69 Grad Celsius messen die Unwetterbeobachter von "Mondometeo.org". Sie warnen vor massiven Niederschlägen in Graz und Umgebung:


Die Österreichische Unwetterzentrale (UWZ) hat in mehreren Bezirken in Kärnten und der Steiermark Warnungen ausgegeben. In den Bezirken Villach (Stadt & Land), Hermagor, Spittal an der Drau und Feldkirchen wurde sogar Warnstufe Rot ausgerufen. Bis zu 50 Liter pro Quadratmeter können hier innerhalb des heutigen Tages vom Himmel donnern. In weiten Teilen der betroffenen Bundesländern sollen es immerhin noch bis zu 30 Liter pro Quadratmeter sein.

Auch der gemeinnützige Verein "AWÖ" warnt via Facebook ebenfalls vor Sintflut-Regenfällen im Südwesten: "Ein Tief über dem westlichen Mittelmeer versorgt uns im Süden und Südwesten mit reichlich Regen – daher gibt es eine Vorwarnung vor großen Regenmengen von 50-100 Liter pro Quadratmeter."


So kommt das Unwetter aus der Adria zu uns:

(red)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Calimero am 11.09.2017 12:42 Report Diesen Beitrag melden

    Wetter

    Vorwarnstufe für Wien und Warnungen praktisch in ganz Österreich für die nächsten Stunden.

  • Oswald am 11.09.2017 13:44 Report Diesen Beitrag melden

    Starker Regen

    Nachdem es derzeit sehr trocken ist (raum Baden) Wünsche ich mir den Regen. Die Natur hätte es schon sehr notwendig. Auch die Landwirtschaft würde sich freuen. Hochwasser brauchen wir natürlich nicht.

  • Sue am 11.09.2017 14:55 Report Diesen Beitrag melden

    Extrem

    Leider immer alles extrem, egal wo, und dann gibt's Menschen in Amerika die leugnen dass das der Klimawandel ist

Die neusten Leser-Kommentare

  • Frank Ehrlich am 12.09.2017 10:12 Report Diesen Beitrag melden

    Hurrikan

    Wenn man die Windkarte zoomt, schaut es derzeit so aus, als würde sich vor Venedig ein Hurrikan bilden.

  • Boletus edulis am 11.09.2017 19:46 Report Diesen Beitrag melden

    50 mm

    Die 50 mm Niederschlag bringen noch keinen Weltuntergang. Das ist ja fast normal. Es ist nicht jeder Regen ein Unwetter-Starkregen-Event. Wir freuen uns, weil die Schwammerln wieder wachsen.

  • Sue am 11.09.2017 14:55 Report Diesen Beitrag melden

    Extrem

    Leider immer alles extrem, egal wo, und dann gibt's Menschen in Amerika die leugnen dass das der Klimawandel ist

  • Oswald am 11.09.2017 13:44 Report Diesen Beitrag melden

    Starker Regen

    Nachdem es derzeit sehr trocken ist (raum Baden) Wünsche ich mir den Regen. Die Natur hätte es schon sehr notwendig. Auch die Landwirtschaft würde sich freuen. Hochwasser brauchen wir natürlich nicht.

  • Tarkov (originalst) am 11.09.2017 13:05 Report Diesen Beitrag melden

    Regenmassen werden uns überschwemmen

    Na das kann ja was werden . Raus will ich bei dem Wetter nicht wenn überall das wasser steht . Einen gewissen Vorteil hat es doch , wenn man arbeitslos ist und nicht vor die Türe muss .