Minusgrade

21. April 2017 09:00; Akt: 21.04.2017 09:42 Print

April-Kälte: So kämpften Bauern gegen den Frost

Die kälteste Nacht, die je im April registriert wurde, ist vorbei. Obst- und Weinbauern kämpften verzweifelt gegen den Frost, ob mit Erfolg, zeigt sich erst.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Obergurgl und Galtür in Tirol waren in der Nacht auf Freitag mit minus 12,9 und minus 12,1 Grad die kältesten Orte in Österreich. Aber auch in vielen Obst- und Weinbaugebieten sanken die Temperaturen weit unter den Gefrierpunkt. Zu weit: Viele Landwirte befürchten starke Ernteeinbußen. Ein Bauer aus Landeck (Tirol) zeigte im Ö3-Interview wenig Optimismus, befürchtete sogar einen Totalausfall in seiner Obstplantage.

Wien und weite Teile Niederösterreichs blieben hingegen frostfrei. Am wärmsten war es mit 3,1 Grad in der Wiener Innenstadt.

Mit Feuer gegen die Kälte

Viele Obstbauern und Winzer entzündeten am Rande ihrer Plantagen und Weinriede Strohballen und Paraffinkerzen - der warme Rauch sollte den Frost etwas mildern. Andere hüllten die Blüten in Eis oder bedeckten sie mit einem Vlies. Im oststeirischen Obstbaugebiet sanken die Temperaturen immerhin auf minus 4,6 Grad... Ob die Maßnahmen etwas brachten und die Blüten überlebten, ist noch offen - das zeigt sich erst in einigen Wochen.

Die Kältepole in Österreich

Hier war es laut Ubimet am kältesten:

Vorarlberg
:
-12,8 Grad, Warth am Arlberg
- 8,1 Grad, Schoppernau
-7,2 Grad, Schröcken
Tirol:
-12,9 Grad, Galtür
-12,1 Grad, Seefeld
-11,9 Grad, Tannheim
Salzburg:
-10,4 Grad, Obertauern
-9,0 Grad, Saalbach
-6,8 Grad, Krimml
Kärnten:
-8,0 Grad, Weitensfeld
-7,5 Grad, Villach-Süd-Fürnitz
-6,7 Grad, Hermagor
Steiermark:
-7,6 Grad, Seckau
-6,8 Grad, Zeltweg
-6,3 Grad, Mariazell

(pl)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Richard62 am 21.04.2017 17:16 Report Diesen Beitrag melden

    Ungeheuerlichkeit!

    Tja, wenn es um des Österreichers Liebstes, den Alkohol, geht ist Umweltschutz, Feinstaub und sonstige Schikanen der Allgemeinheit kein Thema mehr, da wird die Luft verpestet was das Zeugs hält.

    einklappen einklappen
  • Rudolf S am 21.04.2017 12:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frost 

    jedes Jahr das gleiche jammern und nach der Ernte sind es plötzlich gute ernten außerdem hat es schon immer frostperioden gegeben

    einklappen einklappen
  • fuhrinat am 21.04.2017 16:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frost

    Das treibt die Preise wieder einmal in die Höhe

Die neusten Leser-Kommentare

  • Richard62 am 21.04.2017 17:16 Report Diesen Beitrag melden

    Ungeheuerlichkeit!

    Tja, wenn es um des Österreichers Liebstes, den Alkohol, geht ist Umweltschutz, Feinstaub und sonstige Schikanen der Allgemeinheit kein Thema mehr, da wird die Luft verpestet was das Zeugs hält.

    • Leo S am 22.04.2017 08:37 Report Diesen Beitrag melden

      Dr.

      Du lebst ja nicht von der Landwirtschaft

    • Oswald Alfanz am 22.04.2017 14:08 Report Diesen Beitrag melden

      Herr

      Es geht nicht um Alkohol sondern um Geldgier und. Profit. Wie immer.

    einklappen einklappen
  • fuhrinat am 21.04.2017 16:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frost

    Das treibt die Preise wieder einmal in die Höhe

  • Rudolf S am 21.04.2017 12:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frost 

    jedes Jahr das gleiche jammern und nach der Ernte sind es plötzlich gute ernten außerdem hat es schon immer frostperioden gegeben

    • Gerda B am 21.04.2017 14:33 Report Diesen Beitrag melden

      jammern auf hohem Niveau

      Offensichtlich schlummern Sie entspannt auf einem Ruhekissen in der Privatwirtschaft, wo jemand anderer die Verantwortung für alles übernimmt und wo Sie niemals Einkommenseinbußen über 30% erleiden müssen!

    einklappen einklappen
>