Beim Szene-Friseur

19. Juni 2017 11:23; Akt: 19.06.2017 14:38 Print

Das Haar-Geheimnis von Minister Kurz

Er habe "nie Haarreifen getragen", betonte Minister Sebastian Kurz (30) im Ö3-"Frühstück bei mir". Friseur Josef Winkler sorgt dafür, dass die "Frisur hält, wenn ich fotografiert werde".

Minister Sebastian Kurz und It-Boy Clemens Trischler trafen sich beim Wiener Szene-Friseur. (Bild: privat)

Minister Sebastian Kurz und It-Boy Clemens Trischler trafen sich beim Wiener Szene-Friseur. (Bild: privat)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nicht nur sein politischer Stil sorgt für Gesprächsstoff: Außenminister und ÖVP-Hoffnung Sebastian Kurz geht auch modisch seinen eigenen Weg. Vom Männermagazin "GQ" wurde er bereits unter die Top 5 der stylischsten Österreicher gewählt. Der 30-Jährige trägt Slim-Fit-Anzüge und legt besonderen Wert auf seine Haare. Das ließ er sich nun von Moderatorin Claudia Stöckl im Ö3-Talk "Frühstück bei mir" entlocken.

"Mir hat eine Freundin gesagt, Sie haben früher Haarreifen getragen", konfrontiert die Talk-Masterin ihren privat eher zurückhaltenden Gast. Das anhaltende Gerücht weist Kurz knapp von sich: "Das ist definitiv unwahr. Hatte ich nie." Dennoch gibt der Minister zu: "Wenn ich fotografiere werde, ist es mir wichtig, dass meine Frisur hält. Privat ist es mir relativ egal."

Deshalb lässt der stilsichere Minister nur Wiener Szene-Friseur Josef Winkler an seine Haare. Im Innenstadt-Salon des Promi-Figaros lässt sich Kurz seine Friseur regelmäßig in ebensolche Form bringen. Event-Manager Clemens Trischler traf den Politiker beim Coiffeur, dem die Stars vertrauen. "Er ist sehr nahbar und freundlich – und hat natürlich die Haare schön", freute sich der It-Boy.

(sk)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • ippi_opa am 19.06.2017 15:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schöner Jüngling

    Als Pensionist schneid ich mir die Haare selber, an Friseur kann ich mir nicht leisten und schon gar keinen Szenen- Friseur. Aber bei einem Gehalt von 17.000 a scho wurscht.

  • Tante Walter am 19.06.2017 20:53 Report Diesen Beitrag melden

    Braucht man keine Angst haben!

    Das Geheimnis nennt sich "waschen" und "kämmen" !! Ja wirklich..ist nichts Gefährliches...einfach mal selbst probieren und man wird feststellen können, daß das gar nicht sooo schlimm ist...

    einklappen einklappen
  • Johann am 19.06.2017 20:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Friseur

    So lange der Friseur nicht so viel kostet wie beim französischem Präsidenten!

Die neusten Leser-Kommentare

  • katja am 20.06.2017 10:33 Report Diesen Beitrag melden

    gesamteindruck

    kurz schaut auf den foto aus wie ein 14-jähriger!

  • Susi am 20.06.2017 09:31 Report Diesen Beitrag melden

    Hab die Haare schön!

    Vielleicht ist was dran an der Sache mit dem Hochzeitstortenpaar? Wir brauchen richtige Politiker, keine Modepüppchen!

  • susi am 20.06.2017 08:42 Report Diesen Beitrag melden

    so schnell gehts

    lediglich eine haarige erklärung v kurz macht josef winkler zum szene u star friseur

  • Nil am 20.06.2017 08:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wer weiß

    Würde ich fast für ein Paar halten. Ein Schelm der sowas denkt.

  • Hans D am 20.06.2017 08:03 Report Diesen Beitrag melden

    Qual der Wahl...

    Mir sind die "Zerrauften"lieber als lächerlich gestylte Milchbubis...