Aerial Yoga

25. Oktober 2017 04:00; Akt: 24.10.2017 16:26 Print

Dieses Yoga bringt Sie zum Schweben

von A. Duric - Schwerelose Leichtigkeit mit der Flexibilität des traditionellen Yogas: "Heute" hat den Trend Aerial Yoga getestet.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Akrobatinnen, die sich in luftiger Höhe verbiegen und Kunststücke zeigen, kennt man eigentlich nur vom Zirkus. Doch dank des Fitness-Trends Aerial Yoga, kann man jetzt selbst das Gesetz der Schwerkraft überwinden und dabei auch etwas Gutes für die Gesundheit tun. "Heute" hat die Kombination aus Luftakrobatik und Yoga getestet.

Entspannen im Stoff-Kokon

Mit einem leichten Tuch, welches aber bis zu einer Tonne Gewicht hält, werden einen halben Meter vom Boden entfernt Yogahaltungen praktiziert. Der erste Eindruck: das ist nicht zu schaffen. Doch bevor man sich in eindrucksvolle Positionen verbiegt, geht's ans Aufwärmen. Die müden Muskeln werden ebenfalls im Tuch gedehnt. Es wirkt zwar nicht so, als ob man sich in das Stück Stoff reinlegen könnte, doch das täuscht. Schließlich schwebt man komplett ausgestreckt in der modernen Hängematte über dem Boden. Man fühlt sich ein bisschen wie in einem Kokon.

Mit Tuchakrobatik zu einem besseren Körpergefühl

Nach der Aufwärmphase werden die ersten Übungen ausprobiert. Trainerin Nina vom Wiener Studio Yogafusion begibt sich mit Leichtigkeit in die "Umkehrhaltung". Keine zwei Minute später hänge ich selbst kopfüber in dem Stofftuch und merke sofort wie meine Wirbelsäule entlastet wird. Für die nächste Position "Fledermaus" liege ich wieder im Tuch und mache eine Rückwärtsrolle in der Luft, bis ich waagrecht über dem Boden schwebe. Beendet wird die Einheit mit Meditation und Entspannung.

Fliegendes Yoga für Familien und Kids

Der akrobatische Fitness-Trend gefällt aber nicht nur Erwachsenen. Auch Kinder können den Kurs besuchen. Gemeinsam mit den Eltern schweben, drehen, schaukeln und schwingen die Kids durch den Raum. Für die ganz Kleinen: Mamas können beim Mama-Baby-Aerial-Yoga entspannen.