IDA-System

26. September 2017 17:34; Akt: 26.09.2017 17:34 Print

Digitaler Ausweis: Tschick gibt's nur mit dem Handy

Alterskontrolle per App: Das neue Ausweissystem IDA (Identity Austria) wurde vorgestellt und könnte sogar künftig den Pass ersetzen.

Symbolbild (Bild: iStock)

Symbolbild (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Per Knopfdruck sollen sich Smartphone-Besitzer in Zukunft überall ausweisen können. Das neue System IDA soll auch als Kfz-Zulassung, E-Card und anonyme Alterskontrolle in Clubs, Supermärkten und Trafiken dienen.

App wird in Wiener Trafiken getestet

So funktioniert‘s: Nach einer einmaligen und kostenfreien Online-Registrierung kann der Benutzer per App auf dem Handy auf seine Daten zugreifen. Neben dem persönlichen Fingerabdruck wird auch ein Foto zur Identitätsfeststellung auf dem digitalen Ausweis gespeichert.

Getestet wird die App zunächst in Wiener Trafiken, wo sie der Alterskontrolle beim Tabak-Kauf dient. „Trafikanten sehen nicht mehr den ganzen Ausweis eines Kunden, sondern nur, ob er das gesetzlich vorgesehene Alter (16) erreicht hat“, erklärt Sobotka

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • manu am 26.09.2017 19:18 Report Diesen Beitrag melden

    und was macht man

    wenn einer kein smartphone hat ?und wenn das jemand gar nicht will ? jugendliche können immer zigaretten kaufen egal wie alt dann kauft sie eben der ältere freund bruder oder mit der karte der eltern also was soll diese kontrolle völlig unnötig jeder sollte das für sich entscheiden

  • WolfgangHeute am 26.09.2017 19:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Datenschutz?

    Wunderbare Aktion. Unter dem Deckmantel des Jugendschutzes werden nun alle Kunden Digital erfasst?

  • G.Amlacher am 26.09.2017 18:26 Report Diesen Beitrag melden

    Gratis Händy?

    Und wer zahlt dann das Händy? Und was hindert wem daran das zu verfäschen oder auf mehreren Händys abzufragen , installieren oder einfach ein Fake zu erzeugen?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tech am 26.09.2017 20:57 Report Diesen Beitrag melden

    Tech

    Und wer garantiert die Sicherheit der Daten bzw hackbarkeit der App bei Verlust des Smartphone ..... Ich weiss nicht

  • Tine am 26.09.2017 20:56 Report Diesen Beitrag melden

    Identität

    Hurra, wenn man dann das Handy verliert oder es gestohlen wird, hat der "neue Besitzer" gleich alle notwendigen Daten und Ausweise zur Hand!

    • Thomas am 27.09.2017 01:05 Report Diesen Beitrag melden

      Blödsinn

      Blödsinn also bei meinen Handy musst mal einen Pin eingeben ohne den kannst das Handy in Mülleimer werfen.

    • Robert Dolezal am 27.09.2017 20:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Thomas

      Jedes Handy kann man knacken. Ist nur eine Frage der Zeit.

    einklappen einklappen
  • Wolfgang am 26.09.2017 20:39 Report Diesen Beitrag melden

    Nonsens

    Alles nur noch APP, oder was? Den normalen Perso gibt es wohl nimmer, oder wie?

  • Chris am 26.09.2017 20:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Willkommen im 21 Jahrhundert

    Personenüberwachung pur. Jeder weiß, wann du wo warst und getan hast. Perfekt! Dann braucht mich meine Frau nicht mehr fragen wo ich solange war, frag Sobotka;-)

  • WolfgangHeute am 26.09.2017 19:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Datenschutz?

    Wunderbare Aktion. Unter dem Deckmantel des Jugendschutzes werden nun alle Kunden Digital erfasst?