Zirpen-Formel

01. August 2018 14:42; Akt: 01.08.2018 16:25 Print

So verraten Ihnen Grillen die aktuelle Temperatur

Anhand des Zirpens von Grillen kann man mehr oder weniger verlässlich die Lufttemperatur berechnen. Die Formel dazu ist simpel.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es fehlt nicht in der jetzigen Hitzewelle: Das Zirpen von Grillen ist im Sommer ein vertrautes Geräusch. Mit einer einfachen Formel kann man anhand daran sogar die Lufttemperatur ermitteln.

Grillen als Thermometer? Mit relativ geringfügiger Gehirnakrobatik geht das. Denn die Körperfunktionen von Grillen verändern sich wie bei anderen Insekten auch durch veränderte Lufttemperatur. Denn wie alle Insekten sind Grillen kaltblütig und nehmen die sie umgebende Temperatur an.

Je wärmer, desto häufigeres Zirpen

Ist es wärmer, laufen die Körperfunktionen – wie auch Bewegungen – schneller ab, die Grillen sind aktiver. Die sogenannte Arrhenius-Gleichung bestimmt, wie hoch die Temperatur sein muss, damit bestimmte Prozesse ablaufen können. Das Zirpen ist ein Lockruf, den Grillen absondern, um Weibchen anzuziehen. Je öfter eine Grille diesen vollführt, desto höher ihre Chancen.

Da Grillen also bei erhöhter Temperatur häufiger Zirpen, kann man aus der Häufigkeit des Zirpens die Lufttemperatur ableiten. Die Formel dafür ist sehr simpel. Um die Temperatur in Grad Celsius zu errechnen, zählt man das Zirpen einer einzelnen Grille in einem Intervall von 25 Sekunden.

Die genaue Formel

Um den Zufallsfaktor möglichst auszuschließen, sollte man mehrere Intervalle messen und dann einen Durchschnittswert verwenden. Diesen Durchschnittswert dividiert man durch die Zahl 3 und addiert die Zahl 4. Das sollte die Lufttemperatur in Grad Celsius ergeben.

Die Formel:
- Zirpen in 25-Sekunden-Intervall messen
- Durchschnittswert durch 3 teilen
- die Zahl 4 hinzufügen

Es gibt jedoch Unterschiede zwischen verschiedenen Grillenarten. Das Verhältnis von Zirpen und Temperatur ist leider nicht bei allen gleich zutreffend. Die Grillen-Art Oecanthus fultoni ist jedoch so präzise, dass sie sogar den Namen "Thermometer-Grille" trägt. Sie kommt allerdings nur in Nordamerika in freier Wildbahn vor.

Die aktuelle Hitze-Lage in Österreich finden Sie hier in unserem LIVE-TICKER >>

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dani am 01.08.2018 17:48 Report Diesen Beitrag melden

    Eigenartiger Beitrag von Euch

    Die aktuelle Temperatur spüre ich auch ohne Grillen.

  • summer feeling am 01.08.2018 17:34 Report Diesen Beitrag melden

    beschwerde

    meine grille gibt so gas, dass ich den fernseher lauter stellen muss! hockt auf der terrasse und zirpt stundenlang!

  • Metatron am 01.08.2018 17:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wien 19

    Wir haben wohl viele Heimchen (Hausgrille) die können schon nen Wirbel machen !

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Metatron am 01.08.2018 17:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wien 19

    Wir haben wohl viele Heimchen (Hausgrille) die können schon nen Wirbel machen !

    • Tamara Di am 01.08.2018 18:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Metatron

      Oh ja die können wirklich extremst laut sein. Haben auch ab und an welche zuhause für unsere Reptilien

    einklappen einklappen
  • Dani am 01.08.2018 17:48 Report Diesen Beitrag melden

    Eigenartiger Beitrag von Euch

    Die aktuelle Temperatur spüre ich auch ohne Grillen.

  • Metatron am 01.08.2018 17:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tierchen im Gemeindebau

    Alle Grillen sind Rechtsgeiger, sagt Martin Dambach, emeritierter Professor des Zoologischen Instituts der Universität Köln. Auf der Unterseite ihrer Vorderflügel sitzen etwa 140 feine Zähne, einer neben dem anderen. Mit der Zahnleiste ihres rechten Flügels streichen sie über die Schrillkante des linken Flügels. Dabei geraten die kleinen Zähnchen in Schwingung, ihr leises Zirpen überträgt sich auf einen Lautsprecher: eine flexible Membran im Flügel. Sie verstärkt das Kri, Kri, Kri und strahlt es in die Umgebung ab.

  • summer feeling am 01.08.2018 17:34 Report Diesen Beitrag melden

    beschwerde

    meine grille gibt so gas, dass ich den fernseher lauter stellen muss! hockt auf der terrasse und zirpt stundenlang!

  • mike am 01.08.2018 17:34 Report Diesen Beitrag melden

    bitt gor scheeee...

    eigentlich multipiziert man die endsumme noch mit 0,98....wenn man genau genau sein will !