Sternschnuppennacht

08. August 2018 13:58; Akt: 11.08.2018 14:36 Print

Wo Sie die Perseiden am besten sehen können

Am 12. und 13. August regnet es Sternschnuppen. Wir zeigen Ihnen wo und wie Sie das atemberaubende Himmelsspektakel beobachten können.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vollmond, Blutmond und jetzt Perseiden-Nacht. Diesen Sommer kommen wir aus dem Himmel-Schauen gar nicht mehr heraus. Zwischen 12. August, 22 Uhr, und 13. August, 6 Uhr, werden unzählige Sternschnuppen den Himmel über Österreich erhellen. Ein wunderschönes Himmelsspektakel, das sich jedes Jahr im August ereignet.

Umfrage
Werden Sie sich die größte Sternschnuppen-Nacht des Jahres ansehen?

Wir zeigen Ihnen wo Sie die Sternschnuppen am besten beobachten können und worauf dabei zu achten ist.

Dunkel, wolkenlos, liegend

Was braucht es um die Perseiden zu sehen? "Nichts als das bloße Auge", klärt Alexander Pikhard von der Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie (WWA) auf. Grundsätzlich eignet sich ein wolkenloser, dunkler Ort am besten. Künstliches Licht stört die Sicht. Umso weiter Sie also aus der Stadt hinauskommen, desto besser ist die Sicht.

Beste Uhrzeit und Himmelsrichtung

Blicken Sie Richtung Nordosten. Am besten liegend und spät in der Nacht bzw. sehr zeitig in der Früh. "Bedingt durch die Rotationsbewegung der Erde und die Richtung, in der sie sich um sie Sonne bewegt", sieht man die Meteoriten in den frühen Morgenstunden am besten (bis maximal 6 Uhr)., so Alexander Pikhard (WWA). Bis zu 100 Meteoriten werden in der Nacht von 12. auf 13. August pro Stunde erwartet.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(mp)