28. April 2010 15:18; Akt: 25.03.2011 12:25 Print

Crash in Vösendorf: Lkw durchbricht Schutzwand

Aus bisher ungeklärter Ursache ist es heute auf der B17 zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen. Eine Person musste noch vor Ort reanimiert werden und schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Fehler gesehen?

Ein Lkw war heute Vormittag gegen 11 Uhr auf der Wiener Neustädter Straße in Richtung Wien unterwegs, als der Lenker plötzlich die Kontrolle über das 18 Tonnen schwere Gefährt verlor. Das Fahrzeug geriet auf die Gegenfahrbahn, durchbrach mit voller Wucht die Lärmschutzwand der Bundesstraße und kam schließlich auf dem Parkplatz des Tierschutzhauses Vösendorf zum Stillstand.

Lenker schwerverletzt ins Spital eingeliefert

Der Lkw-Fahrer musste von der alarmierten Freiwilligen Feuerwehr erst aus dem Führerhaus befreit werden, ehe der verständigte Notarzt mit der Erstversorgung beginnen konnte. Aufgrund der schweren Verletzungen musste der Fahrzeuglenker noch vor Ort reanimiert werden. Erst nach rund 30 Minuten war der Mann soweit stabilisiert, sodass er ins Krankenhaus abtransportiert werden konnte.