Fahndungsdruck zu groß

18. Mai 2017 12:54; Akt: 18.05.2017 13:35 Print

15-Jährige vergewaltigt: Zweiter Täter stellte sich

Paukenschlag im Fall der brutalen Sex-Attacke in Tulln: Ein Somalier stellte sich nun, jetzt fahndet die Polizei noch nach dem dritten Verdächtigen.

Brutale Sexattacke in Tulln: Zweiter Verdächtiger stellte sich. (Bild: privat)

Brutale Sexattacke in Tulln: Zweiter Verdächtiger stellte sich. (Bild: privat)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zunächst gab sich die Polizei noch bedeckt, jetzt wurde bekannt, dass sich ein Somalier bei der Polizeiinspektion Tulln gestellt hat. Zuvor hatte die Exekutive bereits einen Afghanen festnehmen können. Der Fahndungsdruck sei dem zweiten Verdächtigen zu groß geworden.

Die Ermittlungen laufen aber weiter, gefahndet wird noch nach dem dritten Verdächtigen.

Wie berichtet, hatte die Polizei nach der Vergewaltigung einer 15-Jährigen mit Hochdruck ermittelt, 59 von Asylwerbern abgenommene DNA-Proben wurden ausgewertet – und zwei Flüchtlinge (19) als Verdächtige ausgeforscht.

Ein Afghane wurde festgenommen, ein Somalier konnte vorerst untertauchen, über den dritten ist noch wenig bekannt.

In den Abendstunden des 25. April hatte ein Trio eine 15-Jährige verfolgt und nahe des Messegeländes vergewaltigt. Das Opfer konnte flüchten, wurde in der Au eingeholt und ein zweites Mal missbraucht.

(wes)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Linda am 18.05.2017 14:13 Report Diesen Beitrag melden

    Angst

    Einfach nur krank. Egal wo man hingeht man ist nicht mehr sicher. Ganz viel Kraft wünsch ich dem Mädchen und ihrer Familie.

  • AuchneMeinung am 18.05.2017 14:03 Report Diesen Beitrag melden

    Bin schon auf die

    STRAFE gespannt! wird immer beachtlicher: Praterstern, Traiskirchen, türkische Studentin (mehrfachvergewaltigung), Theresienbad (Bub) usw. usf.

    einklappen einklappen
  • Tullner Mama am 18.05.2017 15:40 Report Diesen Beitrag melden

    Wir werden uns umstellen müssen

    Diese Art von Gruppenvergewaltigung ist im arabischen Raum so verbreitet, dass das sogar einen Namen hat: Taharrush!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Versaute Gesellschaft am 06.06.2017 23:21 Report Diesen Beitrag melden

    Taharrush gamea-islamisches Entwürdigung

    Wann wird die Politik endlich begreifen, dass ihre oberste Aufgabe DER SCHUTZ DER EIGENEN BEVÖLKERUNG ist und nicht das Wohl von Menschenwürde verachtenden Individuen!

  • Peter L am 19.05.2017 15:54 Report Diesen Beitrag melden

    Es...

    bleibt aufgrund des Zuzuges von angeblichen Flüchtlingen weiterhin spannend in Tulln, besonders das Nachtleben...

  • Jawollus am 19.05.2017 05:25 Report Diesen Beitrag melden

    Bestrafung

    Und was für eine Strafe erwartet die beiden im Endeffekt? Anzeige auf freiem Fuß? Aufnahme der Personalien? Verwarnung? Rückbringung in die Unterkunft? Verpflichtung zu einem Ethik-Kurs? Beobachtung durch die Behörden? Verlegung in eine andere Asyl-Unterkunft? Psychotherapie?

  • Calimero am 18.05.2017 17:18 Report Diesen Beitrag melden

    Hilfe

    Jeder sollte sich eine App installieren wie Notruf Austria oder eine andere. Nach Notrufe oder Sicherheit suchen.

    • Gerda Kovarik am 18.05.2017 18:09 Report Diesen Beitrag melden

      Echt jetzt?

      Und wenn dich dann einer vergewaltigen will, sagst du zu ihm: warte kurz, ich muß nur mal mein Handy raussuchen und einen Notruf absetzten, weisst du, ich hab nämlich ne Notruf-App! Na dann, viel Glück!

    einklappen einklappen
  • Tullner Mama am 18.05.2017 15:40 Report Diesen Beitrag melden

    Wir werden uns umstellen müssen

    Diese Art von Gruppenvergewaltigung ist im arabischen Raum so verbreitet, dass das sogar einen Namen hat: Taharrush!

    • Umgebung am 18.05.2017 19:06 Report Diesen Beitrag melden

      Tulln

      Schweine das sind keine Menschen das sind Tiere!!!!!!!!!!

    • Wtf am 18.05.2017 21:05 Report Diesen Beitrag melden

      Wtf

      Wtf

    einklappen einklappen
>