Niederösterreich

24. Oktober 2017 09:26; Akt: 24.10.2017 09:40 Print

Schwanger mit 13: Jetzt Haftstrafe für Vater (20)

Verbotene Liebe: Sie war süße 13, er 19 Jahre. Das Mädchen wurde schwanger, wurde Mutter, der Vater (jetzt 20) musste vor Gericht.

Der Kindesvater (li.) vor Gericht, der jungen Mutter geht es gut. (Bild: pmh, Schreiner, Heute-Archiv)

Der Kindesvater (li.) vor Gericht, der jungen Mutter geht es gut. (Bild: pmh, Schreiner, Heute-Archiv)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Sommer 2016 hatte die Romanze des damals 19-Jährigen mit der 13-Jährigen im Norden von NÖ begonnen. Nur bis zum Herbst blieb es bei heißen Küssen, wenige Wochen vor ihrem 14. Geburtstag hatte das Pärchen Sex.

Umfrage
19-Jähriger schwängert 13-Jährige: Sind 2 Jahre teilbedingt (3 Monate unbedingt) zu viel oder zu wenig?
32 %
16 %
25 %
19 %
8 %
Insgesamt 674 Teilnehmer

Sie wurde schwanger, der Schularzt klärte sie über die Schwangerschaft auf. Es folgte eine eher unschöne Trennung, aber eine erfolgreiche Geburt. Die bald 15-Jährige Schülerin ist jetzt happy, meistert den Alltag mit Sohn sehr tapfer, die Familie steht hinter ihr („Heute“ berichtete). Die noch 14-Jährige hat mit dem Kindesvater abgeschlossen, konzentriert mehr auf positive Gefühle - der bedingungslosen Liebe zu ihrem Söhnchen.

Zwei Jahre teilbedingte Haft

Der heute 20-Jährige musste gestern in Korneuburg auf die Anklagebank. Der junge Mann (Anwältin Marissa Weingärtner) wurde von Richter Franz Furtner wegen schwerem sexuellen Missbrauch (Strafrahmen bis zu 15 Jahre Haft) zu zwei Jahren teilbedingter Haft (drei Monate davon unbedingt) verdonnert. Denn: Der 20-Jährige hatte das Alter des Mädchens gekannt. Der Staatsanwalt, niemand geringer als Korneuburgs Chef-Ankläger Friedrich Köhl, gab keine Erklärung ab. "Ich muss noch über die Strafhöhe nachdenken, überlege eine Berufung", so der erste Staatsanwalt auf "Heute"-Nachfrage. Das Urteil ist somit nicht rechtskräftig.

J. Lielacher

(Lie)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • MarkusM am 24.10.2017 06:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unsere Justiz

    Ok, eine normale Beziehung war es nicht. Das Mädchen ein paar Jahre zu jung für ihn. Aber immerhin freiwillig. Ohne Gewaltanwendung, und eine unbedingte Haftstrafe! Wenn das o.k. ist, dann würde ich für ALLE richtigen Vergewaltiger aber auch unbedingte Haftstrafen fordern und die kommen oft besser weg! Der Mann sitzt mit echten Verbrechern im Häfen und hat keine wahre Straftat begangen. Tausende andere Paare in diesem Altersverhältnis haben auch Sex und da passiert nichts. Geldstrafe oder nur bedingt hätten weitaus gereicht. Einbrecher und Alko-Autolenker mit Opfern kommen milder davon. Ziemliche Schande. Und dem Kind erkläre man später, dass sein Vater wegen ihm ins Gefängnis musste....

    einklappen einklappen
  • Vota am 24.10.2017 07:56 Report Diesen Beitrag melden

    Keine Zukunft mehr für ihn

    Er war zur Zeit der Zeugung 19 sie war fast 14. und dafür gibts 2 Jahre Haft? Lieber Herr Köhl, wie begründen Sie dass? Kann ein unreifer Teenager nicht mit einem anderen unreifen Teenager Sex haben? Vom geistigen Niveau her waren beide vermutlich gleich auf (man sagt ja Mädchen sind geistig früher reif als Jungs) Es ist zwar ein Drahtseilakt zwischen Pädophilie und normaler Teenager Beziehung zu Unterscheiden, aber wenn es keine Geschädigten gibt sollte im Sinne des Angeklagten entschieden werden und nicht wegen einer Haaresbreite der Gesetzesübertretung ein Leben mit so einem Eintrag zerstör

    einklappen einklappen
  • SockenRambo am 24.10.2017 09:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nicht gerecht

    Ich erinnere mich an den Fall der 13j Rumänin die in Salzburg auf der Straße lebte schwanger war, der Vater 21.. auch Rumäne.. da gab es natürlich KEINE Gefängnisstrafe!!! Ich bin GEGEN Missbrauch aber zu sagen mit knapp 14 ist man zu dumm, sorry dann sag ich mit 16 wäre man zu dumm zum Wählen weil gerade Schüler lassen sich von der Autorität Lehrer beeinflussen!! Es gibt genug junge Mädels die es extra auf nen älteren anlegen weil gleichaltrige zu kindisch sind! Augenauswischerei und sein Leben mit rechtskräftiger Verurteilung ist vorbei!!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • TantePolly am 24.10.2017 10:50 Report Diesen Beitrag melden

    Im nördlichen, waldreichen NÖ

    ist Sex unter Kindern ziemlich häufig. Die wissen schon mit 10-12 was sie tun und sind nicht so ahnungslose Schutzbedürftige wie es der Gesetzgeber annimmt.

  • Bogdan Mileki am 24.10.2017 10:10 Report Diesen Beitrag melden

    Bald kommt die Scharia

    da werden die Dinge dann anders geregelt werden wenn die Natur ihr Recht fordert

  • irgendwasistimmer am 24.10.2017 09:15 Report Diesen Beitrag melden

    nur mal für die Nörgler

    Unser Gesetz hat hier seine Rechnung gestellt, ein Erwachsener hat Sex mit einem Kind, dass ist mit Strafe zu belegen, ein Kind ist ein Schutzbefohlener, ein Erwachsener, die hier seinem Trieb freien Lauf lässt, hat seine Verpflichtung hier nicht gesehen, dies nicht zu tun. Wer hier Vergewaltiger als Vergleich herzieht, dem sei gesagt, diese geistig Kranken, gehören generell weggesperrt, aber Sex mit Kindern ist ein absolutes Tabu.

  • SockenRambo am 24.10.2017 09:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nicht gerecht

    Ich erinnere mich an den Fall der 13j Rumänin die in Salzburg auf der Straße lebte schwanger war, der Vater 21.. auch Rumäne.. da gab es natürlich KEINE Gefängnisstrafe!!! Ich bin GEGEN Missbrauch aber zu sagen mit knapp 14 ist man zu dumm, sorry dann sag ich mit 16 wäre man zu dumm zum Wählen weil gerade Schüler lassen sich von der Autorität Lehrer beeinflussen!! Es gibt genug junge Mädels die es extra auf nen älteren anlegen weil gleichaltrige zu kindisch sind! Augenauswischerei und sein Leben mit rechtskräftiger Verurteilung ist vorbei!!!

  • B.Ösi am 24.10.2017 08:16 Report Diesen Beitrag melden

    Strafe zu gering

    Eine Dreizehnjährige hat weder die Lebenserfahrung, noch das geistige Rüstzeug einer Erwachsenen. Der Neunzehnjährige hat das schon und er wusste, dass er mental überlegen war und es wahrscheinlich im Bett enden würde. Genau darin liegt der Missbrauch einer Minderjährigen, denn die Dreizehnjährige war nicht erwachsen, auch wenn ihr das vorgegaukelt wurde, sie war eindeutig noch im sogenannten Experimentieralter. Ich frage mich, ob all die Kommentare, welche die Sache verharmlosen, von Männern, mit ähnlichen Erfahrungen mit Sex mit Minderjährigen, geschrieben wurden.

    • Nicole am 24.10.2017 22:09 Report Diesen Beitrag melden

      Keine Vergewaltigung - Strafe zu hoch!

      Aha, und wie nehnnt sich dann Experimentier-Sex unter Gleichaltrigen ??? Das ist dann was anderes, aber schwanger kann sie genauso werden !!! Es war vom 19-jährigen nicht in Ordnung, aber zu berücksichtigen ist doch, dass sie damit sehr wohl einverstanden war. Also KEINE Vergewaltigung ! Und wie oft werden Vergewaltigungsdelikte nicht einmal annähernd so hoch bestraft ! Wo ist das die Logig oder Gerechtigkeit ???

    einklappen einklappen