Auffahrunfälle

31. März 2012 14:51; Akt: 01.04.2012 09:12 Print

Riesen-Staubwolke legt A3 lahm!

Starke Sichtbehinderungen durch Sturm haben am Samstagnachmittag zu einer abschnittsweisen Sperre der Südostautobahn (A3) in Niederösterreich geführt. Durch den Wind wurde Erdreich im neben der Straße befindlichen Feld durch die Luft gewirbelt, die Sicht für die Autofahrer lag "praktisch bei Null".

storybild

(Bild: Thomas Lenger)

Fehler gesehen?

Starke Sichtbehinderungen durch Sturm haben am Samstagnachmittag zu einer abschnittsweisen Sperre der Südostautobahn (A3) in Niederösterreich geführt. Durch den Wind wurde Erdreich im neben der Straße befindlichen Feld durch die Luft gewirbelt, die Sicht für die Autofahrer lag "praktisch bei Null".

Der ÖAMTC bestätigte einen entsprechenden Bericht des ORF. Die A3 musste ab etwa 13.00 Uhr in beiden Fahrtrichtungen zwischen Ebreichsdorf West und Pottendorf gesperrt werden.

Zuvor war es schon zu zwei kleineren Unfällen gekommen, allerdings ohne Verletzte, so der Autofahrerclub. Wie lange die Umleitung über Bundesstraßen noch aufrecht bleiben müsse, hänge vom Wind ab.

Gegen 20 Uhr konnte der gesperrte Abschnitt wieder für den Verkehr freigegeben werden.