Ein Verdächtiger in Haft

17. August 2012 13:53; Akt: 17.08.2012 14:04 Print

Banküberfall mit Spielzeugpistole

Am späten Vormittag ist in Klausen-Leopoldsdorf im Bezirk Baden eine Filiale der Raiffeisenbank überfallen worden. Eine Großfahnung wurde umgehend eingeleitet. Auch Hubschrauber waren im Einsatz.

Fehler gesehen?


Drei maskierte Täter überfielen die Bank. Nach Angaben des Bezirkspolizeikommandos Baden dürften sie aber bloß mit Spielzeugpistolen bewaffnet gewesen sein. Einen Verdächtigen konnte die Polizei bereits fassen. Nach den zwei Komplizen wird gefahndet.


Bei dem Banküberfall wurde laut Polizei niemand verletzt. Wie viel Geld die Männer erbeutet haben, ist noch unklar. Die Raubgruppe des Landeskriminalamts ermittelt. Zunächst wurden die Spuren am Tatort gesichert. In Klausen-Leopoldsdorf ist übrigens erst im April des Vorjahres eine Bankomat-Sprengung fehlgeschlagen.