Zeeebra-Clubbing

24. Oktober 2012 20:03; Akt: 25.10.2012 15:44 Print

Finger fast abgebissen: Clubbing-Kannibale gefasst

Beim Zeeebra-Clubbing schlichtete ein Security eine Schlägerei unter Gästen. Plötzlich biss ihm einer der Betrunkenen fast den Finger ab! Das Opfer hat den Kannibalen jetzt selbst ausgeforscht.

Fehler gesehen?

Undank ist der Welten Lohn: Sicherheitsmann Alexander F. (20) arbeitete beim "Zeeebra Clubbing" im Schloss Leiben bei Melk (NÖ). Als unter sechs alkoholisierten Gästen eine Schlägerei ausbrach, wollte der pflichtbewusste Security schlichten. Doch plötzlich biss einer der Streithansln zu – und nagte den halben Ringfinger von Alex F. ab, verletzte dabei sogar den Knochen!

In der Hitze des Gefechts konnte der Beißer entkommen, sein Opfer musste sofort ins Spital. Nächtelang konnte Alex F. wegen der Schmerzen nicht schlafen. Zeit, die er nutzte um den Kannibalen auszuforschen: "Ich habe tausende Partyfotos im Internet durchgesehen. Dann habe ich ihn auf einem Bild wiedererkannt." Der Security ist sich sicher: Bei dem Beißer handelt es sich um Werner G. (43), einen Unternehmer.

Am Mittwoch ging Alex F. zur Polizei und erstattete Anzeige. "Ich habe auch schon einen Rechtsanwalt kontaktiert", sagt er entschlossen.

Joachim Lielacher