Fisch-Rezept

23. August 2012 12:52; Akt: 24.08.2012 10:41 Print

Tierschützer wollen Wels vor Kochtopf retten

Der Monsterwels vom Felser See (NÖ), der die 14-jährige Schülerin Franziska gebissen und unter Wasser gezogen hat, spaltet die Nation!

Fehler gesehen?

Die Mehrheit fühlt mit Franziskas Vater, Helmut S. (56), der jetzt mit robuster Angel Jagd auf das zwei Meter große Flossentier macht – "Heute" berichtete. Gut dabei: Rache für die verletzte Franziska muss nicht kalt genossen werden. Also servieren Radiosender bereits schelmisch Wels-Rezepte. Heute-Genießern empfiehlt Haubenkoch Christian Petz, Hexer im Lokal "Holy Moly", "Waller in Steinpilz-Zwiebel-Sauce"

Die Gegenstimmen: In Leserbriefen fordern Tierfreunde, den Riesenfisch nicht in die Pfanne zu hauen: "Man sollte ihn umsiedeln – ins Haus des Meeres oder nach Schönbrunn." Wie auch immer: Unten lesen Sie das beste Wels-Rezept von Starkoch Christian Petz (kocht im Wiener "Holy Moly")

Wels in Steinpilz-Zwiebel-Sauce:

Zutaten für 4 Portionen:

4 Welsfilets (Wallerfilets) à 120 Gramm

Salz

Pfeffer

1 EL gehackte Petersilie

Zitrone

Mehl zum Mehlieren

Sonnenblumenöl zum Braten

1 EL Butter

Steinpilz-Zwiebel-Sauce:

2 Zwiebeln

3 EL Butter

1 EL Balsamicoessig

½ l Geflügelfond

1 Lorbeerblatt

1 Thymianzweig

1 gehackte Knoblauchzehe

gemahlener Kümmel

Majoran

100 g Steinpilze

Zubereitung:

Für die Sauce Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. In 2 EL Butter rösten, sie sollten langsam karamellisieren. Wenn sie schön braun sind, mit Balsamicoessig ablöschen und mit Geflügelfond auffüllen.

Lorbeer, Thymian, Knoblauch, Kümmel und Majoran zugeben.

Langsam 15 Minuten köcheln lassen, dann Thymian und Lorbeer entfernen. Steinpilze in Würfel schneiden. In restlicher Butter hellbraun anbraten, mit Salz, Pfeffer und Zitrone würzen. Zur Zwiebelsauce geben, 2–3 Minuten köcheln lassen.

Wallerfilets mit Salz, Pfeffer, Petersilie und Zitrone würzen und auf der Hautseite leicht mehlieren. In Sonnenblumenöl auf der Haut langsam braten. Wenden, 1 EL Butter zufügen und unter ständigem Begießen mit Bratfett fertig braten.

Wallerfilets auf der Zwiebel-Steinpilz-Sauce anrichten. Dazu passen gebratene Erdäpfel (Bratkartoffeln) und Blattspinat.