Dreister Einbruch

20. März 2017 11:56; Akt: 27.03.2017 03:40 Print

Zuerst Werkzeug geklaut, dann Tresor geknackt

Um einen Tresor zu knacken, braucht man Werkzeug. Hat man keines, muss man es besorgen. Besonders bequem machten es sich dabei Einbrecher in Neulengbach (Bezirk St. Pölten Land). Zuerst stiegen sie in einen Baumarkt ein und öffneten mit dem erbeuteten Werkzeug auch gleich den dortigen Tresor.

Fehler gesehen?

Um einen Tresor zu knacken, braucht man Werkzeug. Hat man keines, muss man es besorgen. Besonders bequem machten es sich dabei Einbrecher in Neulengbach (Bezirk St. Pölten Land). Zuerst stiegen sie in eine Werkstätte ein und öffneten mit dem erbeuteten Werkzeug auch gleich den dortigen Tresor.

Die stürmische Nacht von Freitag auf Samstag nützten bisher unbekannte Täter, um unbemerkt in eine Werkstätte in Neulengbach einzubrechen. Aus dem Standsafe ließen sie dabei mehrere tausend Euro Bargeld mitgehen. Das besonders Freche an der Tat: das Werkzeug, das zum Aufschneiden des Geldschranks nötig war, holten sie sich gleich direkt vor Ort.

Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.