23. Mai 2011 10:00; Akt: 24.05.2011 01:22 Print

Ostbahn: Entgleister Güterzug verursacht Störungen

Ein entgleister Güterzug sorgt seit den Morgenstunden für massive Behinderungen auf der Ostbahn am Bahnhof Gramatneusiedl. Bis zu zehn Waggons liegen quer, auch Teile der Oberleitung auf der Ostbahn wurden beschädigt, berichtet orf.at. Verletzt wurde niemand.

Fehler gesehen?

Ein Leitungsmast dürfte abgeknickt worden sein. Die Schienen sind teilweise abgerissen. Die Eisenbahnschwellen sind zum Teil herausgerissen. Die Ursache für die Zugsentgleisung ist noch unklar. Der Unfallbereich wird mehrere Stunden nicht passierbar sein, der Zugverkehr ist eingeschränkt.


Ersatzverkehr und Umleitungen

Ein Schienenersatzverkehr zwischen Wien, Götzendorf und Himberg wurde laut ÖBB eingerichtet. Reisende nach Bratislava sollen die Züge von Wien-Südbahnhof über Marchegg benützen, empfiehlt die ÖBB. Die Fernverkehrszüge nach Budapest werden über Ebenfurth und Sopron umgeleitet. Reisende müssen rund zwei bis drei Stunden Verspätung in Kauf nehmen.