Nach Unfall

07. November 2011 16:51; Akt: 11.11.2011 10:41 Print

Hubschraubereinsatz legt S1 lahm

Ein Auto ist am Montagnachmittag auf der Wiener Außenring Schnellstraße (S1) verunfallt. Durch den Rettungseinsatz musste die S1 gesperrt werden.

Fehler gesehen?

Nach Rannersdorf war auf Höhe einer Raststation in Fahrtrichtung Vösendorf ein Wagen von der Fahrbahn abgekommen und in weiterer Folge hinter der Leitschiene gegen den Steher eines Überkopfwegweisers geprallt.

Der schwerverletzte Lenker wurde von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und mit dem ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 9 ins UKH-Meidling geflogen.

Die S1 war im Unfallbereich Richtung Vösendorf vorübergehend gesperrt.