Afghanen gegen Tschetschenen

11. Januar 2017 17:32; Akt: 21.01.2017 03:44 Print

Streit eskalierte: Polizei-Großeinsatz in St. Pölten

Eine Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen löste am späten Mittwochnachmittag einen Großeinsatz der Exekutive am Bahnhof in St. Pölten aus. Einige Streithähne wurden zur Identitätsfeststellung abgeführt.

storybild

(Bild: Heute)

Fehler gesehen?

Ein gröberer "Wickel" zwischen jungen Flüchtlingen hielt am Mittwoch gegen 17 Uhr die Exekutive in Atem: Ein Großaufgebot mit vier Polizeiautos und rund einem Dutzend Beamten samt Diensthund rückte aus, mehrere Jugendliche wurden von der Polizei zur Befragung mitgenommen – auch zur Identitätsfeststellung.

"Die Erhebungen laufen", so ein Beamter zu "Heute".

Waffen sollen keine im Spiel gewesen sein, auch Verletzte dürfte es keine gegeben haben. Aber: Immer wieder gibt es gröbere Zwischenfälle am Bahnhof Sankt Pölten.