Bewusstlos aufgefunden

21. September 2012 09:54; Akt: 21.09.2012 17:37 Print

Lebensgefahr! Mann bei Brand in Bar am WC

Ein Brand in einem Wiener Neustädter City-Lokal hat am Freitag in den frühen Morgenstunden einen lebensgefährlich Verletzten gefordert.

storybild

(Bild: FF Wiener Neustadt)

Fehler gesehen?

Das Feuer war vermutlich gegen 2.45 Uhr ausgebrochen, so der Ermittler. Zu dieser Zeit hatten eine Kellnerin und ein Kellner das Lokal verlassen und versperrt. Wenig später bemerkte der Türsteher der Bar "GMBH" den Brand im "Clumsy's".

Die Feuerwehr Wiener Neustadt war gegen 3.30 Uhr alarmiert worden. Das Traditionslokal "Clumsy's" in der Herrengasse stand in Flammen. Die Feuerwehr rückte mit 25 Mann aus. Beim Öffnen der Lokaltür drangen den Atemschutztrupps dichte Rauchschwaden entgegen. Es sei davon auszugehen gewesen, dass das Lokal menschenleer war, weil es zum Zeitpunkt des Brandausbruchs bereits geschlossen hatte, so die Einsatzkräfte.

Mehrere Verletzte

Als der Löscheinsatz in vollem Gang war, fanden die Helfer auf der Toilette eine bewusstlose Person. Der junge Mann - laut Landespolizeidirektion ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Wiener Neustadt - wurde sofort ins Freie gebracht und in einem leerstehenden Nebenlokal vom Roten Kreuz versorgt. Er dürfte bei der Sperrstunde übersehen worden sein, was aber ebenfalls noch Gegenstand von Ermittlungen sei.

Weil keine Atmung feststellbar war, hatte der Sanitäter und später auch eines Notarztteams eine  erfolgreiche Reanimation eingeleitet. Das Opfer wurde dann ins Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert. Der 20-Jährige schwebe weiter in akuter Lebensgefahr, teilte Erich Rosenbaum vom Landeskriminalamt NÖ am Freitagnachmittag mit.

Als Brandursache wurden glosende Zigarettenreste in einem Abfallkübel im Bereich der Bar ermittelt, sagte der Beamte. Laut Feuerwehr wurden auch mehrere weitere Personen unterschiedlichsten Grades verletzt und versorgt. In dem Lokal entstand schwerer Sachschaden.