Vier Verletzte

08. Januar 2017 12:07; Akt: 15.01.2017 03:42 Print

Massenschlägerei im "Blow up" in Pottendorf

In der Nacht zum Sonntag flogen in der legendären Diskothek "Blow up" in Pottendorf (Baden) gegen drei Uhr Früh die Fäuste. Ein Großaufgebot an Rettungswagen, ein Notarzt und die Polizei rückten zur Diskothek aus. Der Grund für die Rauferei wird derzeit ermittelt. Bilanz: Vier Verletzte.

storybild

(Bild: Thomas Lenger)

Fehler gesehen?

In der Nacht zum Sonntag flogen in der legendären Diskothek "Blow up" in Pottendorf (Baden) gegen drei Uhr Früh die Fäuste. Ein Großaufgebot an Rettungswagen, ein Notarzt und die Polizei rückten zur Diskothek aus. Der Grund für die Rauferei wird derzeit ermittelt. Bilanz: Vier Verletzte.
Kurz vor der letzten Runde um 3 Uhr morgens brannten bei einigen Diskothek-Besuchern die Sicherungen durch – eine Massenprügelei war die Folge. Rund 15 Lokalgäste sollen an der Schlägerei beteiligt gewesen sein. Es gab drei Verletzte bei der Schlägerei. Und: Bei dem Zwischenfall wurde außerdem eine unbeteiligte Frau verletzt, sie dürfte bei dem ausufernden Streit zwischen mehreren Männern gegen Einrichtungsgegenstände gestoßen worden sein.

Die Verletzte wurde von den Sanitätern des Arbeitersamariterbund Ebreichsdorf erstversorgt und mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus Wr. Neustadt eingeliefert.

Was die Massenschlägerei auslöste, wird derzeit von der Polizei ermittelt. Es dürfte sich nach ersten Angaben aber um eine ganz gewöhnliche "Wirtshausschlägerei" handeln.