Lenker geschockt

04. April 2012 15:53; Akt: 04.04.2012 16:15 Print

Auto verliert beim Fahren die Vorderreifen

Glück im Unglück hatte ein Niderösterreicher, der mit seinem Wagen in Pitten (Bezirk Neunkirchen) unterwegs war. Während der Fahrt verlor der Ford beide Vorderräder, der Lenker blieb bei dem Unfall unverletzt.

Fehler gesehen?

Der Pkw blieb fahruntüchtig in der Brunnerstraße auf dem "Bauch" liegen und musste von der Feuerwehr angehoben und zur Seite geschoben werden, damit er nicht die Straße blockierte. Dabei verabschiedete sich auch gleich noch ein Hinterrad.

Mit Muskelkraft und einem Kran schafften es die Feuerwehrler schließlich, das Fahrzeug aus dem Weg zu schaffen. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon.