Sperre in NÖ

20. April 2017 06:21; Akt: 20.04.2017 08:00 Print

100 Mann gegen Schnee: Autobahn wieder frei

Die A21 und die A1 sind nach einer schneebedingten Sperre wieder befahrbar. 100 Feuerwehrmänner halfen den eingeschneiten Autofahrern.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der heftige Wintereinbruch, den Österreich derzeit erlebt, war in Niederösterreich besonders heftig. Auf der West- und der Außenringautobahn saßen Tausende Autofahrer fest, sogar Notquartiere mussten bei Alland eingerichtet werden.

Umfrage
Wie stehen Sie zum Schnee?
12 %
3 %
51 %
29 %
5 %
Insgesamt 3188 Teilnehmer

20 Sanitäter verpflegten die Festsitzenden mit warmen Getränken, Decken, Lebensmitteln und Schnitten. 20 Einsatzfahrzeuge, zwölf Streifenwagen der Polizei und 100 Feuerwehrmänner waren am Abend im Dauereinsatz. Mit fünf Abschleppfahrzeugen wurden Unfallstellen geräumt und hängen gebliebene Fahrzeuge geborgen.

Auf der A2 im Wechselabschnitt blockierten mehrere Schwerfahrzeuge sämtliche Fahrspuren. Der Verkehr kam auf steirischer Seite komplett zum Erliegen. Der Wechsel war gegen 2.30 Uhr wieder passierbar.

"Die Rahmenbedingungen dieses Einsatzes waren äußerst herausfordernd", sagt ASFINAG-Geschäftsführer Josef Fiala. Er dankte den lokalen Einsatzorganisationen für ihre Unterstützung.

Autobahn wieder frei
In einer Aussendung teilte die ASFINAG am Donnerstag in der Früh mit, dass die Sperren auf der Westautobahn (A1), der Außenringautobahn (A21) und die Behinderungen auf der Südautobahn (A2) wieder behoben sind. Alle Autobahnen sollten wieder ungehindert befahrbar sein.

Schneechaos auf A21

(csc)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marco Meisel am 20.04.2017 12:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Respekt an Einsatzkräfte

    Man muss den Einsatzkräften dankbar sein das sie so viel gemacht haben und für uns da waren Respekt

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marco Meisel am 20.04.2017 12:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Respekt an Einsatzkräfte

    Man muss den Einsatzkräften dankbar sein das sie so viel gemacht haben und für uns da waren Respekt