Bezirk Baden

13. Juni 2017 08:08; Akt: 13.06.2017 08:41 Print

Frontal-Crash: Soldat verletzt, ein Toter (53)

Tragödie Dienstagfrüh auf der B60 zwischen Unterwaltersdorf und Reisenberg: Ein Heeressoldat überholte einen Lkw, krachte in einen entgegenkommenden Wagen.

Bilanz des grauenvollen Unfalles: Ein Toter, ein Schwerverletzter (Bild: Thomas Lenger)

Bilanz des grauenvollen Unfalles: Ein Toter, ein Schwerverletzter (Bild: Thomas Lenger)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Blech und Blut auf der B60 im Bezirk Baden: Ein Bundesheer-Soldat hatte auf einer Geraden einen Lastwagen überholt, ein entgegenkommender Lenker (53) hatte keine Chance - Frontalzusammenstoss. Beide Unfalllenker wurden in den Wracks eingeklemmt, nachkommende Fahrzeuglenker alarmieren die Rettungskräfte. Feuerwehr, Notarzt, Hubschrauber Rettung und Polizei waren schnell zur Stelle.

Der Soldat wurde beim wuchtigen Crash schwer verletzt, für den 53-Jährigen kam jedoch jede Hilfe zu spät, er starb noch am Unglücksort.


(Lie)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ferry am 13.06.2017 11:21 Report Diesen Beitrag melden

    Gegenverkehr

    Wenn ich überhole, vergewissere ich mich, ob kein Gegenverkehr ist. Wieder ein Leichtsinn, der einem Unschuldigen das Leben kostet. Wahnsinn!

  • susi am 13.06.2017 10:29 Report Diesen Beitrag melden

    eurostrafen v politik durchkalkuliert

    ganz österreich nimmt die höhe der schwerwiegenden strafen, in denen es um menschen- od tierleben geht zur kenntnis, jedoch nicht bewusst ernst. eh klar warum täter, verbrecher, gedankenlosen raser (wie dieser fall) so billig davon kommen; wären die strafen konsequenter u härter, könnten vielleicht einige darüber nachdenken bevor sie handeln, wodurch österreich wiederum euros im steuertopf verlieren würde. das kleine machts aus, ist die devise der politik u daher bezahlt der bürger f gackerl sackerl od kurzparkstrafe in der realation mehr als f quälen, mord u totschlag. kopfschütteln

    einklappen einklappen
  • Patrick am 13.06.2017 10:35 Report Diesen Beitrag melden

    Mörder

    Ich hoffe amal da Soldat wird wegen Mordes eingesperrt.. und lebenslanger führerscheinentzug Beim Soldaten würds mi a Ned wundern wenn Alkohol auch im Spiel war..

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sissi am 13.06.2017 19:17 Report Diesen Beitrag melden

    Frau

    Mein aufrichtiges beileid an die familie. Aber was für mich das entsetzliche daran ist, das die familie erst 12 stunden nach dem unfall informiert wurde. Ruhe in frieden christian

    • Marion am 15.06.2017 09:48 Report Diesen Beitrag melden

      ..nach 12h erst?!

      Waaaas, nach 12h erst!!!!!! Na das ist ja kaum zu glauben. So eine Frechheit!!!!

    einklappen einklappen
  • emmi31 am 13.06.2017 19:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    warum

    warum nur warvm?

  • Dave am 13.06.2017 16:34 Report Diesen Beitrag melden

    Mein Beileid an die Familie!

    Es war ein sehr trauriger Anblick für mich heute morgen auf dem Weg zur Arbeit nach Ebreichsdorf. Mein Beileid an die Familie des verstorbenen! Die meisten fahren hier auf der B60 sehr schnell damit sie in Unterwaltersdorf zuerst im morgendlichen Verkehr stehen können..

    • Erich Benisch am 13.06.2017 18:17 Report Diesen Beitrag melden

      Unfall

      Hallo Dave , wir vermuten es ist unser Sohn, wir wurden jedoch nicht informiert, kannst uns nähere berichten...

    einklappen einklappen
  • katja am 13.06.2017 14:43 Report Diesen Beitrag melden

    aussetzer des gehirns

    furchtbar, ein schuldloser lenker mußte sterben, weil der junge mann keine gedult hatte und gesetzeswidrig überholen mußte! meine anteilnahme der betroffenen familie!

    • Andy am 13.06.2017 18:11 Report Diesen Beitrag melden

      Vorverurteilung

      Wo steht das er gesetzwidrig überholt hat?

    einklappen einklappen
  • Otto am 13.06.2017 12:24 Report Diesen Beitrag melden

    Gefahr

    Autofahren in diesem Land ist wie russisches Roulett.