Feuerwehreinsatz

19. Juni 2017 04:35; Akt: 19.06.2017 08:01 Print

Miau! Babykätzchen versteckte sich unter Pkw

Ein herziger Racker wurde am Sonntag von der Feuerwehr Biedermannsdorf gerettet. Das kleine Kätzchen wollte partout nicht aus einem Pkw herauskommen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

So klein und schon in Schwierigkeiten! Weil Bewohner der Finkenstraße in Biedermannsdorf (Bezirk Mödling) ein klägliches Miauen wahrnahmen, machten sie sich auf die Suche nach der Katze und entdeckten sie in einem am Straßenrand abgestellten Range Rover. Der Fahrzeugbesitzer rief schließlich die Feuerwehr zu Hilfe.

Doch das Babykatzerl machte keinerlei Anstalten, aus seinem Versteck zu kommen. Das Katz-und-Maus-Spiel scheiterte trotz mehrerer Lockversuche mit Futter und der Abgabe leichter Wasserstöße.

Also musste die aufwändigste Lösung her: Die Florianis beschlossen, das Luxusauto anzuheben und das Hinterrad sowie Teile der Verkleidung abzumontieren, um die kleine Samtpfote aus der Zwickmühle zu retten.

Nach knapp einer Stunde Arbeit gelang es schließlich, das Jungtier mit festem Griff zu fassen. Um die Kleine nicht weiter zu schrecken, gab's zum Abschluss noch ausgiebige Streicheleinheiten.

(nit)