Gänserndorf

13. August 2017 10:05; Akt: 13.08.2017 10:19 Print

Alko-Lenker ohne Schein baute schweren Unfall

Ein Brüderpaar überschlug sich mit dem Auto einen Bahndamm hinunter und wurde darin eingeklemmt. Der Lenker war alkoholisiert und hat keinen Führerschein.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kurz nach Mitternacht kam ein 32-jähriger Wiener am Sonntag mit dem Auto von der LB8 bei Gänserndorf ab. Er und sein am Beifahrersitz befindlicher Bruder (33), beide türkische Staatsbürger, stürzten mit dem Auto den steilen Bahndamm der Nordbahn hinunter.

Dabei überschlug sich das Auto und war dadurch derartig deformiert, dass die Brüder nicht von selbst aussteigen konnten, obwohl der Wagen auf den Reifen zu stehen kam.

Die Florianis aus Gänserndorf und Strasshof holten die beiden Männer aus dem Auto, anschließend wurden sie von Rettung und Notarzt versorgt und ins Spital nach Mistelbach gebracht.

Von der Polizei wurde der Lenker zum Alkoholtest gebeten. Das Ergebnis: 1,36 Promille. Einen gültigen Führerschein besitzt der 32-Jährige derzeit nicht. Die Brüder dürften beim Unfall auch nicht angegurget gewesen sein.

Die LB8 musste Richtung Wien für die Bergungsarbeiten rund zwei Stunden gesperrt werden. Der Bahnverkehr wurde durch den Unfall nicht beeinträchtigt.

(min)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • PS am 13.08.2017 10:26 Report Diesen Beitrag melden

    Einsatzkosten

    Bezahlen die den Einsatz ?? Besonders nett von der Polizei, daß der Fahrer zu Alkotest "gebeten" wurde ?!

  • katja am 13.08.2017 10:47 Report Diesen Beitrag melden

    unfall - 2 verletzte

    keinen führerschein, alkoholisiert - staatliche gesetze gelten offensichtlich nicht!

  • martin k. am 13.08.2017 12:43 Report Diesen Beitrag melden

    hoppala nach mitternacht

    das wird richtig schön teuer , die Krankenkasse wird sich auch weigern zu zahlen- kleines bußgeld gibts obendrein noch.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mike am 13.08.2017 14:26 Report Diesen Beitrag melden

    Glaub ich nicht :)

    Türken und saufen? Passt das mit dem Glauben zusammen?

  • martin k. am 13.08.2017 12:43 Report Diesen Beitrag melden

    hoppala nach mitternacht

    das wird richtig schön teuer , die Krankenkasse wird sich auch weigern zu zahlen- kleines bußgeld gibts obendrein noch.

  • katja am 13.08.2017 10:47 Report Diesen Beitrag melden

    unfall - 2 verletzte

    keinen führerschein, alkoholisiert - staatliche gesetze gelten offensichtlich nicht!

  • PS am 13.08.2017 10:26 Report Diesen Beitrag melden

    Einsatzkosten

    Bezahlen die den Einsatz ?? Besonders nett von der Polizei, daß der Fahrer zu Alkotest "gebeten" wurde ?!

>