Perchtoldsdorf

13. Juni 2018 18:47; Akt: 13.06.2018 18:55 Print

Alko-Lenker rammte Auto mit 3 Kindern in Baugrube

Ein 74-Jähriger rammte in Perchtoldsdorf die Autos von zwei Müttern mitsamt deren Kindern von der Straße – es gab zumindest zwei Verletzte.

Mutter und Sohn wurden von der Rettung behandelt. (Bild: Daniel Schreiner)

Mutter und Sohn wurden von der Rettung behandelt. (Bild: Daniel Schreiner)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine 35-Jährige war am Dienstag in Perchtoldsdorf (Bez. Mödling) mit ihren drei Kinder (1, 6 und 7 Jahre) im Auto unterwegs. Um einer 38-Jährigen (8-jähriges Kind im Auto) das Abbiegen zu ermöglichen, hielt sie an.

Ein nachkommender 74-Jähriger reagierte nicht, rammte das Auto der 35-Jährigen in einen Baustellengraben und fuhr dann auch noch gegen den Wagen der 38-Jährigen, die gerade abbog. Anschließend krachte er noch selbst gegen einen Baum.

Der Einjährige erlitt beim Unfall eine Beule an der Stirn, seine Mutter wurde ebenfalls leicht verletzt. Die 38-Jährige und ihr Kind begaben sich selbst in ärztliche Behandlung.

Alle drei Autos wurden ordentlich beschädigt. Ein Alkotest beim 74-Jährige aus dem Bezirk Mödling ergab 1,48 Promille. Er wurde angezeigt, der Führerschein wurde ihm vorläufig abgenommen.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


(min)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Karl Müller am 14.06.2018 10:01 Report Diesen Beitrag melden

    P'Dorf

    Perchtoldsdorf ist diesbezüglich ein Gefahrenort! Sehr viele Heurige, sehr guter Wein, enge Gassen, kaum Kontrollen - außer Radarboxen (40kmH)...

  • kreereiwa am 13.06.2018 20:21 Report Diesen Beitrag melden

    Die meisten Unfälle verursachen ....

    die jungen Lenker - und daher auch weiterhin keine Untersuchungen von 70+ Lenkern - Ende der Diskussion.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Karl Müller am 14.06.2018 10:01 Report Diesen Beitrag melden

    P'Dorf

    Perchtoldsdorf ist diesbezüglich ein Gefahrenort! Sehr viele Heurige, sehr guter Wein, enge Gassen, kaum Kontrollen - außer Radarboxen (40kmH)...

  • kreereiwa am 13.06.2018 20:21 Report Diesen Beitrag melden

    Die meisten Unfälle verursachen ....

    die jungen Lenker - und daher auch weiterhin keine Untersuchungen von 70+ Lenkern - Ende der Diskussion.