Krems

14. März 2018 09:30; Akt: 14.03.2018 08:40 Print

Baby im Auto eingesperrt: Einsatzkräfte eilen zu Hilfe

Kurzer Schockmoment für eine Mutter in Krems. Sie sperrte versehentlich ihr Baby auf einem Parkplatz im Auto ein, schlug sofort Alarm.

Die Mutter hatte das Baby versehentlich samt Schlüssel im Auto eingesperrt.  (Bild: FF Krems/Donau)

Die Mutter hatte das Baby versehentlich samt Schlüssel im Auto eingesperrt. (Bild: FF Krems/Donau)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Für einen kurzen Schweißausbruch, dürfte wohl ein kleines Hoppala am Dienstagnachmittag bei einer Mutter in Krems gesorgt haben. Sie fuhr mit ihrem Baby im Auto zum Gewerbepark in Krems, stieg aus, warf die Türe zu und bemerkte: der Pkw war versperrt, die Schlüssel aber noch gemeinsam mit dem Kind im Auto.

Sofort alarmierte sie die Einsatzkräfte und die Freiwillige Feuerwehr Krems eilte gemeinsam mit dem Roten Kreuz und dem ÖAMTC zu Hilfe. Mit Spezialwerkzeug war die Türe nach kurzer Zeit geöffnet und die Mutter konnte ihr Baby wieder in die Arme schließen. Der tapfere Zwerg bekam von den Einsatzkräften noch einen Traumabären zum Kuscheln.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(Ros)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.