Neulengbach

03. Januar 2018 14:10; Akt: 03.01.2018 10:27 Print

Bauern verärgert: Wildsäue zerstören Felder

Eine Horde von Wildschweinen ackert derzeit in der Region Wienerwald Felder und Wiesen um. Die Landwirte sind sauer. Die Jäger wollen das Problem in den Griff bekommen.

Wildschweine verwüsten Äcker und Wiesen.  (Bild: iStock)

Wildschweine verwüsten Äcker und Wiesen. (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die nächtlichen Feldbesuche des Schwarzwildes im Raum Neulengbach blieben nicht unentdeckt. Die Wildschweine sind auf Futtersuche und ackern die Flächen ordentlich um.

Die Schäden, die sie hinterlassen, sind enorm. Und darüber sind die Bauern der Region nicht sonderlich erfreut. Die Jägerschaft weiß, dass das Wildschwein-Rudel ein Problem darstellt. "Wir sind bemüht alles so rasch wie möglich in den Griff zu bekommen", so der O-Ton der Jägergilde. Immerhin wollen sie ja mit den Landwirten gut auskommen.

(hot)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marie am 03.01.2018 16:27 Report Diesen Beitrag melden

    Wildtiere haben auch rechte

    Nicht dir Wildtiere zerstören das Feld sondern die Bauern sind es letztendlich die alles mit ihren Giften ruinieren. Der Bauer ist halt ein Bauer und hat nicht viel Verstand, aber meistens einen Mercedes.

    einklappen einklappen
  • Poidinger am 03.01.2018 18:07 Report Diesen Beitrag melden

    Ökonomierat

    Heeeee - was soll das. Diese linkslinken Terrorschweinderln haben nix auf unseren Feldern verloren. Denen gehören die Felder nicht, und Sozialversicherung zahlens auch keine ein.

  • Wolfgang Winkler am 03.01.2018 14:43 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    alle Wildschweine in ein Gatter sperren und Oberjäger Pröll verständigen - der geht dann auf die Jagd

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Poidinger am 03.01.2018 18:07 Report Diesen Beitrag melden

    Ökonomierat

    Heeeee - was soll das. Diese linkslinken Terrorschweinderln haben nix auf unseren Feldern verloren. Denen gehören die Felder nicht, und Sozialversicherung zahlens auch keine ein.

  • Marie am 03.01.2018 16:27 Report Diesen Beitrag melden

    Wildtiere haben auch rechte

    Nicht dir Wildtiere zerstören das Feld sondern die Bauern sind es letztendlich die alles mit ihren Giften ruinieren. Der Bauer ist halt ein Bauer und hat nicht viel Verstand, aber meistens einen Mercedes.

    • Pussy am 03.01.2018 17:48 Report Diesen Beitrag melden

      Der platz für die tiere wird immer kleiner

      Dieses problem gibt es nicht erst seit gestern sondern schon jahrelang und wenns die wildschweine umackern brauchens die Bauern nicht mehr und die jäger freuen sich auch da könnens wieder ballern ,der Wald wird ihnen weggenommen und die äcker werden auch immer weniger wo sollen sie hin ?

    einklappen einklappen
  • Wolfgang Winkler am 03.01.2018 14:43 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    alle Wildschweine in ein Gatter sperren und Oberjäger Pröll verständigen - der geht dann auf die Jagd

    • murksi am 03.01.2018 16:00 Report Diesen Beitrag melden

      Vermehrung und Schäden

      Dieses Problem nimmt überhand und das schon seit längeren...und was wird dagegen unternommen?...Nur jammern und sonst nix!

    einklappen einklappen