St. Pölten

15. Mai 2018 14:39; Akt: 16.05.2018 09:10 Print

Beatpatrol 2018: Das sind die ersten sieben Acts

Am 25. Oktober findet im St. Pöltner VAZ wieder das Beatpatrol Festival statt. Am Dienstag wurden die ersten sieben Acts präsentiert.

Das Beatpatrol Festival lockte jedes Jahr um die 10.000 Besucher. (Bild: zVg)

Das Beatpatrol Festival lockte jedes Jahr um die 10.000 Besucher. (Bild: zVg)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Fritz Kalkbrenner, Neelix, Noisia und die Lokalmatadoren von Camo & Krooked sind die ersten vier großen Acts, die für das Beatpatrol Festival 2018 am 25 Oktober im VAZ St. Pölten präsentiert wurden. Alle drei sind alte Bekannte und feste größen in der Drum 'n'Bass bzw. der Electronic Szene.

Eröffnet wird das Festival heuer vom frisch gebackenen Amadeus Award Gewinner Möwe. Das Duo räumte in der Kategorie "Electronic/Dance" ab, war auch bei der Präsentation der ersten Line Up-Phase im VAZ dabei. Auch dabei sind heuer Wilkinson und DJ Guv.

Headliner noch geheim

Das vollständige Line Up gibt es erst mit August. In drei bis vier weiteren Schüben soll es bis dahin bekannt gegeben werden. Die großen Bomben sind aber noch nicht geplatzt. "Die Headliner waren heute noch nicht dabei, die präsentieren wir erst", verrät Organisator Norbert Bauer gegenüber "Heute".

Insgesamt wird es 2018 fünf verschiedene Stages geben. Neben D'n'B und Electronic wird auch Hardstyle im Fokus stehen. 10.300 Menschen passen ins VAZ, in den vergangenen beiden Jahren war das größte Indoorfestivals des Landes jeweils ausverkauft. Das soll sich auch bei der 10. Auflage ausgehen.

TICKETS für das Beatpatrol 2018 finden Sie HIER.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(min)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.