Bezirk Hollabrunn

14. August 2017 06:58; Akt: 13.08.2017 14:35 Print

Bei Jagd: Kracher zerfetzt die Hand von Treiber (62)

Schwerer Jagd-Unfall in Enzersdorf in Thale (Bezirk Hollabrunn): Ein Feuerwerkskörper ging zu früh los, verletzte einen 62-Jährigen schwer.

Im Maisfeld verletzte sich Treiber (62) schwer. (Bild: iStock (Symbolfoto))

Im Maisfeld verletzte sich Treiber (62) schwer. (Bild: iStock (Symbolfoto))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Unglück bei einer Wildschweinjagd in Enzersdorf im Weinviertel: Ein 62-jähriger Treiber im Maisfeld zündete Kracher an, um Wildschweine aufzuschrecken.

Umfrage
Hantieren Sie mit Feuerwerk?
3 %
8 %
0 %
15 %
71 %
3 %
Insgesamt 72 Teilnehmer

Dabei explodierte ein kleinerer Böller in der Hand des Treibers, mit der anderen Hand rief der stark blutende Mann einen Waidmann an: „Holt die Rettung, ich bin im Maisfeld und blute sehr stark.“ Binnen kurzer waren Rettung und Polizei am Unfallort. Per Rettungswagen wurde das Pyro-Opfer ins Krankenhaus gebracht. Betroffen waren vor allem die Finger des 62-Jährigen.

(Lie)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bubi am 14.08.2017 08:03 Report Diesen Beitrag melden

    Treibjagd

    Kein Mitleid, selber Schuld! Tiere haben bei der primitiven Treibjagd keine Chancen. Statt andere Mittel zu verwenden um die Population kleiner zu halten wird lieber Leben zerstört und die Tiere abgeknallt, ist ja einfacher. Mir tun nur die Tiere leid. Das schlimmste Tier ist der Mensch!

    einklappen einklappen
  • Rauschbrunnen am 14.08.2017 07:13 Report Diesen Beitrag melden

    Rach der Sauen

    Das war die Rache der Wildschweine!

    einklappen einklappen
  • Tine am 14.08.2017 08:29 Report Diesen Beitrag melden

    Jagd

    Sorry, aber für Jäger und Treiber: kein Mitleid!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Otto am 14.08.2017 16:06 Report Diesen Beitrag melden

    Massentierhaltung

    Wiedereinmal die typischen Kommentare ohne nachzudenken, wer hier den Zeigefinger hebt, sollte über seinen eigenen Fleischkonsum nachdenken, denn oft steckt großes Tierleid (Massentierhaltung) dahinter. Ein Wildschein wird kurz und schmerzlos getötet, ohne vorher kilometerweit in Lkws zusammengepfercht transportiert.

  • Eichkatzl am 14.08.2017 09:28 Report Diesen Beitrag melden

    Bauernjagd

    Im August jagt kein ECHTER Jäger Wildschweinen! Das muss eine Bauernjagd gewesen sein, die wollen ihre Maisfelder schützen. Dank EU & den Subventionen gibt es in Österreich viel zu viele Maisfelder & daher auch Wildschweine! Absurd! Trotzdem gute Besserung dem Verletzten!

  • Tine am 14.08.2017 08:29 Report Diesen Beitrag melden

    Jagd

    Sorry, aber für Jäger und Treiber: kein Mitleid!

    • Pussy am 14.08.2017 13:10 Report Diesen Beitrag melden

      Schussfreudige Jäger

      Das war die Rache der Wildschweinen kein Mitleid mit den Jäger die knallen alles ab was vor die Flinte kommt,kenne einen Jäger der jagt das ganze Jahr ,Afrika,Russland am liebsten Ungarn

    • Natasa am 14.08.2017 15:07 Report Diesen Beitrag melden

      Essen

      Aber Fleisch essen Sie gerne stimmts? ;-)

    einklappen einklappen
  • Bubi am 14.08.2017 08:03 Report Diesen Beitrag melden

    Treibjagd

    Kein Mitleid, selber Schuld! Tiere haben bei der primitiven Treibjagd keine Chancen. Statt andere Mittel zu verwenden um die Population kleiner zu halten wird lieber Leben zerstört und die Tiere abgeknallt, ist ja einfacher. Mir tun nur die Tiere leid. Das schlimmste Tier ist der Mensch!

    • Natasa am 14.08.2017 15:09 Report Diesen Beitrag melden

      Ernte

      Bauern leben von Ihren ernten und Sie möchten vermutlich auch Mais kaufen und konsumieren, somit muss der Bauer seine Ernte schützen.

    • Karin M. am 14.08.2017 15:35 Report Diesen Beitrag melden

      Fleischesser

      Na dann will ich aber stark hoffen, dass sie auch kein Fleisch essen.

    einklappen einklappen
  • Rauschbrunnen am 14.08.2017 07:13 Report Diesen Beitrag melden

    Rach der Sauen

    Das war die Rache der Wildschweine!

    • ippi_opa am 14.08.2017 13:54 Report Diesen Beitrag melden

      Selber Schuld

      Die konnten nach dem Knall gar nicht davon laufen. Die sind am Boden gelegen und haben sich zerkugelt vor lachen.

    einklappen einklappen