Kirchschlag

22. Mai 2018 06:52; Akt: 22.05.2018 07:04 Print

Biker (34) bei Frontalcrash gegen Auto tödlich verletzt

Nach einem schrecklichen Unfall am Pfingstmontag bei Kirchschlag (Bez. Wr. Neustadt-Land) starb ein 34-jähriger Biker wenig später im Spital.

Der Notarzt brachte den Mann noch ins Spital, dort erlag er seinen Verletzungen. (Bild: Einsatzdoku.at (Symbolfoto))

Der Notarzt brachte den Mann noch ins Spital, dort erlag er seinen Verletzungen. (Bild: Einsatzdoku.at (Symbolfoto))

Zum Thema
Fehler gesehen?

In einer Rechtskurve kam ein 34-jähriger Motorradfahrer am Montagabend zwischen Kirchschlag in der Buckligen Welt und Wiesmath auf die Gegenfahrbahn, krachte frontal in ein entgegenkommendes Auto.

Der Biker aus dem Raum Eisenstadt erlitt dabei schwerste Verletzungen, wurde vom Notarzt ins Spital nach Wr. Neustadt gebracht. Die Ärzte kämpften dort noch um sein Leben, konnten schlussendlich aber nichts mehr für ihn tun – er erlag um 18:10 Uhr seinen Verletzungen.

Der 59-jährige Autolenker, wie der Biker aus dem Burgenland (Nähe Oberwart), kam mit dem Schock davon. Seine Beifahrerin wurde allerdings ebenfalls verletzt und musste auch im Neustädter Spital behandelt werden.

Zweiter schwerer Motorradunfall

Bereits zuvor war am Pfingstmontag im Bezirk Zwettl ein anderer 34-jähriger Motorradfahrer aus der Nähe von Gmünd in einer Kurve gestürzt und gegen einen großen Stein neben der Fahrbahn gekracht. Er musste nach Erstversorgung durch die Rettung mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 2 ins LKH Horn geflogen werden.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(min)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.