Schrems

15. November 2017 05:33; Akt: 15.11.2017 07:52 Print

Biker (44) bei Probefahrt schwer am Kopf verletzt

Vor dem Einwintern seines Bikes wollte ein 44-jähriger Schremser am Dienstagabend noch eine kurz Probefahrt machen – mit dramatischem Ende.

Der C2 flog den Schwerverletzten ins Spital (Bild: Daniel Schaler)

Der C2 flog den Schwerverletzten ins Spital (Bild: Daniel Schaler)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die letzte kurze Ausfahrt mit seinem Motorrad hatte für einen 44-Jährigen in Schrems (Bez. Gmünd) schreckliche Folgen. Vor dem Garagieren reinigte der Mann sein Bike und wollte dann noch ein kleines Stück probefahren – ohne Sturzhelm.

Ausgerechnet auf diesen paar Metern brach dem Schremser das Motorrad hinten aus, der Lenker kam zu Sturz, schlug hart mit dem ungeschützten Kopf auf und schlitterte einige Meter über den Asphalt.

Passanten hörten Aufprall und riefen die Rettung. Der Notarzt konnte den Mann stabilisieren, anschließend wurde er mit dem Hubschrauber Christophorus 2 ins Spital nach St. Pölten geflogen.


(min)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.