Tulln

13. September 2017 18:59; Akt: 13.09.2017 11:51 Print

Blauer Knight Rider mit neuem Auto in Wahlkampf

Mit seinem neuen Wagen will Tullns FP-Bezirkschef Andreas Bors ordentlich Kilometer runterspulen. "Im Kampf für mehr Fairness", so Bors.

Er kommt....Andreas Bors und sein Auto.... (Bild: privat)

Er kommt....Andreas Bors und sein Auto.... (Bild: privat)

Fehler gesehen?

Er kommt.....! "Ein FPÖ-Bezirksobmann und sein Auto kämpfen gegen das Unrecht", postet Andreas Bors (FP) auf Facebook mit einem Augenzwinkern. Er spielt dabei, nicht ganz ernst gemeint, auf die 80er-Kultserie "Knight Rider" an.

Bors dankt dabei herzlich für den neuen fahrbaren Untersatz (ein Skoda Octavia VRS) und will das 184 PS starke Auto im Wahlkampf stark beanspruchen.

(Lie)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Spartakuss am 13.09.2017 20:50 Report Diesen Beitrag melden

    Kameras einbauen in den Wagen

    Ich bin mir sicher das das linke Proletariat einiges daran setzen wird das Fahrzeug zu beschädigen . Das können die linken am besten . Fremdes Eigentum zu beschädigen oder zu zerstören .

Die neusten Leser-Kommentare

  • Spartakuss am 13.09.2017 20:50 Report Diesen Beitrag melden

    Kameras einbauen in den Wagen

    Ich bin mir sicher das das linke Proletariat einiges daran setzen wird das Fahrzeug zu beschädigen . Das können die linken am besten . Fremdes Eigentum zu beschädigen oder zu zerstören .

>